Ella Späte und Vorstandsvorsitzender Reinhard Faulstich. Die Sparkasse ist verlässlicher Sponsor der Bad Hersfelder Festspiele. - Fotos: Gudrun Schmidl

BAD HERSFELDDer Stoff, aus dem die Träume sind

Festspiel-Kostümbildnerin Ella Späte zeigt ihre Entwürfe in der Rotunde

04.07.17 - Ella Späte zeichnet ihre Kostümentwürfe oft auch im Flugzeug, im Auto, im Bus oder in der Bahn auf Holz oder ganz stabile Pappe. „Das ist praktisch, denn so kann ich die Reisezeit gut nutzen“, bekräftigt die Kostümbildnerin bei der Eröffnung ihrer Ausstellung in der Rotunde der Hauptstelle der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg unter dem Titel „Der Stoff, aus dem die Träume sind“. Zu sehen sind Kostümentwürfe für verschiedenste Produktionen, darunter auch die Musical-Produktion „My Fair Lady“, die im vergangenen Sommer bei den Bad Hersfelder Festspielen erstmals aufgeführt wurde und auch bei der diesjährigen Wiederaufnahme frenetisch bejubelt wird. Eine Augenweide sind dabei die opulenten Roben für die Schönen und Reichen, vor allem die gewagten Hutkreationen auf dem Kopf der Ladys beim Pferderennen in Ascot sind begeisternd speziell.

Leider kann Ella Späte gerade zu dieser Festspielproduktion nur einen ganz kleinen Teil ihrer Entwürfe zeigen, denn sie und ihr Mann hatten großes Pech, als ihr Auto auf der Rückreise von einer aufwendigen Ausstellung urplötzlich brannte und schließlich explodierte. Ihr Glück: sie und ihr Mann konnten sich unverletzt aus dem Auto retten, mussten aber hilflos mit ansehen, wie 48 Bilderrahmen verbrannten, darunter ein Zyklus der Nibelungenfestspiele in Worms und eben „My Fair Lady“. Ebenfalls verbrannt sind die Figuren und die Ausstattung von drei Puppenspiel-Inszenierungen für Erwachsene, ein unschätzbarer ideeller und materieller Verlust für Detlef Heinichen, der als Puppenspieler erfolgreich ist. Auch Entwürfe zum Familienstück „Krabat“, das ebenfalls im vergangenen Jahr bei den Festspielen aufgeführt wurde, sind den Flammen zum Opfer gefallen. Zusätzlich hat Ella Späte 2016 auch noch das Märchenstück „Die goldene Gans“ und die „Sommernachts-Träumereien“ bei den Bad Hersfelder Festspielen mit Kostümen ausgestattet.

„Ich schaue auf´s Stück, befasse mich mit den Rollen, sehe die Schauspieler und erfasse sie“, erklärt sie ihre Vorgehensweise in der Entwicklungsphase. Die Zusammenarbeit mit Festspiel-Intendant Dieter Wedel schätzt sie dabei sehr. 2011 lernten sie sich bei den Zwingerfestspielen in Dresden kennen, 2012, 2013 und 2014 arbeitete sie als Ausstattungsleiterin bei den Nibelungenfestspielen in Worms an seiner Seite. „Wenn es ihm gefällt, steigt er ein, wenn es ihm nicht gefällt, ist nichts zu machen“, lacht sie. Wedel schätzt an Ella Späte nach ihren Angaben, dass sie schneller handelt als Wedel denken kann. „Er liebt schnelle Lösungen“, weiß sie aus Erfahrung. Bei Wedels erster Festspiel-Inszenierung „Komödie der Irrungen“ im Jahr 2015 in Bad Hersfeld gab es daher auch überhaupt keine Schwierigkeiten in der Zusammenarbeit.

„Je berühmter die Leute sind, desto unkomplizierter sind sie“, hat die diplomierte Bühnenbildnerin mit dem Zusatzdiplom zur Kostümbildnerin längst erkannt, die gern von Regisseuren gewählt wird, die eine eigene Kostümwelt lieben. Ihr Können, ihr Ideenreichtum und ihre Kreativität konnte sie an großen Häusern wie der Landesbühne Sachsen, der Deutschen Oper Berlin oder dem Düsseldorfer Schauspielhaus unter Beweis stellen. Nach der Wende wurde sie zum ersten Mal in den alten Bundesländern im 1994 als Ausstattungsleiterin bei den Freilichtspielen in Schwäbisch-Hall engagiert, wo sie bis zum Jahr 1998 und von 2001 bis 2003 wirkte. In diesem Jahr hat sie einem eigenen, ganz besonderen Projekt ihre ganze Aufmerksamkeit geschenkt. Gemeinsam mit ihrem Mann Detlef Heinichen und Wolf-Dieter Gööck hat sie das Mariottentheater in Steinau an der Straße unter dem Namen Theatrium Steinau neu eröffnet.

Die ausgestellten Werke von Ella Späte werden bis zum 3. August 2017 öffentlich in der Hauptstelle der Sparkasse zu sehen sein. (Gudrun Schmidl) +++





Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön