FULDA - 14.09.2017

Tischlermeister, Designer und Querdenker Marco Gretsch: "08/15 geht gar nicht"

Sie sind der Blickfang in jeder Wohnung: Schön designte, natürlich warme und nachhaltige Holzmöbel. Der beliebten Ressource hat sich Marco Gretsch angenommen. Als Tischlermeister kreiert er schon seit vielen Jahren ganz besondere Möbelstücke. Der 44-Jährige aus Hainzell will nicht nur immer das perfekte Holz aussuchen, sondern auch gemeinsam mit seinen Mitarbeitern jedem Kunden den individuellen Wohntraum erfüllen. Nachdem Gretsch sein Fachabitur in der Tasche hatte, absolvierte er eine Ausbildung als Maschinenbauer. Doch der Beruf erfüllte ihn nicht, denn ein Feedback von den Leuten blieb aus. "Es sagt ja niemand, wenn ein Hubschrauber über ihn herfliegt: 'Oh die Hubschrauberwellen sind aber leise. Da haben die Maschinenbauer ganze Arbeit geleistet.'" Schon früh habe er gemerkt, dass für ihn der Kontakt zu Kunden unverzichtbar ist. Aus diesem Grund entschied er sich für den Handwerksberuf des Tischlers und schloss eine zweijährige Ausbildung bei der Schreinerei Frohnapfel in Weyhers ab. "Ich habe dann drei Jahre als Geselle gearbeitet und mich entschlossen, meinen Meister zu machen", so Gretsch. Der 44-Jährige hat sein Ziel verfolgt und konnte sich mit nur 29 Jahren mit der Schreinerei "Inspirationen aus Holz" seinen Traum von der Selbstständigkeit erfüllen. Seit Oktober 2011 ist das Unternehmen in Fulda-Galerie ansässig. "Mir ist ein gutes ...

zum Artikel

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön