Bunte Weihnachtsplätzchen

17.12.16 - REGION

Herrlich duftet es in der Adventszeit nach leckeren Plätzchen, Vanillekipferln, Kokosmakronen. In der Weihnachtsbäckerei geht es in diesen Tagen heiß her. Tony und Nicy backen ihre Lieblingsplätzchen und zeigen, wieviel Spaß es macht,  sie zu bemalen und zu dekorieren.

Plätzchengrundrezept (große Portion):
1 Kilo Mehl
1 Pfund Zucker
1 Pfund Butter
4 Eier
1 Tüte Vanillezucker

Zuckerguss:
1/2 Tasse Puderzucker
Schuss Zitrone
Schuss Wasser

Die Zutaten werden in einer Schüssel zu einem wunderbaren Teig geknetet und abgedeckt für eine Stunde ruhen gelassen. Dann wird der Teig auf mehligen Untergrund gleichmäßig ausgerollt und daraus die schönsten Plätzchen gestochen. Diese werden nebeneinander auf einem gefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Backblech angeordnet und kommen für circa 10 Minuten in den 180 Grad heißen Ofen, bis sie goldbraun sind.

Wenn die Plätzchen abgekühlt sind, können sie mit allerlei Leckereien verziert werden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. So wird der Schneemann mit weißen Zuckerguss eingestrichen und bekommt mit der Schokotube seinen Zylinder, Augen und Knöpfe. Die rote Möhrennase darf natürlich nicht fehlen. Mit farbigem Zuckerguss bekommt der Tannenbaum seine grüne Farbe, die Stiefel werden rot bemalt und Sternchen leuchten blau. Streusel, Nüsse, Schokolade dürfen natürlich nicht fehlen. Nachdem die kleinen Kunstwerke getrocknet sind, kann man sie hübsch in einer Schale arrangieren oder sie als selbstgemachtes Geschenk in kleinen Tüten verpacken und sie unter den Weihnachtsbaum stellen. Vielleicht bleiben sogar ein paar übrig bis Heilig Abend. 
Tipp: Wer die Plätzchen nicht weiter verarbeiten will, streicht diese vor dem Backen mit Eigelb ein. So bekommen sie einen zarten Glanz. Aber wo bleibt denn da der Spaß?!

Nicy: Zusammen mit den Liebsten Plätzchen backen und bemalen gehört für mich einfach zur Weihnachtszeit. Man ist zusammen kreativ und hat viel Spaß, kann naschen bis der Bauch weh tut. Und jeder freut sich über die bunten selbstgemachten Köstlichkeiten. Wenn man sich überhaupt traut, sie zu essen, weil sie einfach so schön sind. 


Tony: Als Plätzchenback-Neuling mit 0 Ahnung muss ich sagen, war es sehr einfach. Das Verzieren der fertigen Plätzchen erhöht den Spaßfaktor ungemein. Am liebsten jedoch nasch ich sie!+++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön