REGIONGesundheitsreport 2014

Haus- und fachärztliche Versorgung flächendeckend (noch) gut

30.08.14 - Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration und die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) haben in der Reihe der Regionalen Gesundheitsreporte 2014 einen Report mit dem Titel „Strukturwandel in der gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung im Main-Kinzig-Kreis“ herausgegeben. Darin wird aufgezeigt: Die haus- und fachärztliche Versorgung ist derzeit gut, aber gerade in den Mittelbereichen Wächtersbach/Bad Soden-Salmünster und Bad Orb besteht bis 2020 Nachfolgebedarf.

Der Regionale Gesundheitsreport geht auf verschiedene Bereiche der gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung ein. Für das Ärztenetz Spessart sind die ermittelten Daten zur haus- und fachärztlichen Versorgung von besonderem Interesse. Das Ergebnis des Reports zeigt den Handlungsbedarf: Von den landesweit bis zum Jahr 2020 fehlenden Hausärzten (1.600) entfallen voraussichtlich 96 auf den Main-Kinzig-Kreis. In den Mittelbereichen Wächtersbach/Bad Soden-Salmünster und Bad Orb besteht innerhalb des Kreises der größte Nachfolgebedarf, da hier bereits über 50 Prozent der Hausärzte über 55 Jahre alt sind. Die Wiederbesetzung von Arztsitzen ist auch vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung besonders wichtig. Der Bedarf an altersbedingter Wiederbesetzung in den untersuchten Facharztgruppen ist im Landesvergleich hingegen unterdurchschnittlich. Weitere Trends zeigen zudem die gute stationäre Versorgung sowie eine erhöhte Pflegebedürftigkeit im Landesvergleich.

Die Ergebnisse des Gesundheitsreports 2014 bestätigen aus Sicht des Ärztenetzes Spessart erneut die Notwendigkeit regionaler Förderprojekte: Ein gutes Beispiel ist das derzeit laufende Modellprojekt „Aufbau eines regionalen Gesundheitsnetzes“ des Landes Hessen. Dessen Ziel besteht darin, erfolgreiche Maßnahmen innerhalb der regionalen Gesundheitsnetze später auf das ganze Land zu übertragen, wobei der Sicherstellung der flächendeckenden hausärztlichen Versorgung eine Hauptrolle zukommt. Eine Zusammenfassung sowie eine Komplettversion des regionalen Gesundheitsreports stehen auf der Homepage des Ärztenetzes Spessart zum Download bereit: http://www.gesundheitsnetz-mkk.de/index.php/regionaler-gesundheitsreport-2014. +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön