- Foto: I-vista / pixelio.de

WÄCHTERSBACHÄrztliche Versorgung soll besser werden

Kassenärztliche Vereinigung und Bürgermeister ziehen an einem Strang

12.11.15 - In einem Gespräch haben Carsten Lotz, bei der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen verantwortlich für das Thema Beratung, und Bürgermeister Andreas Weiher die Situation der ärztlichen Versorgung in Wächtersbach sowie im gesamten Versorgungsraum erörtert. Dabei bekräftigte Lotz, dass die Region vergleichsweise gut mit Haus- sowie Fachärzten versorgt sei. Trotzdem wurde signalisiert, dass der Arztsitz von Doktor Nickel in Wächtersbach erhalten bleiben könne, sofern sich ein/e Nachfolger/in dafür finden würde.

„Letztlich entscheiden Angebot und Nachfrage über die Erfolgsaussichten der Wiederbesetzung einer Arztstelle.“ Gleichseitig sicherte Bürgermeister Andreas Weiher zu, geeignete Praxisräume anzubieten. Auch der VdK Aufenau hatte sich intensiv in die Diskussion der letzten Wochen eingebracht.

Zu weiteren Abstimmungen wollen sich noch in diesem Jahr Vertreter der Kassenärztlichen Vereinigung und des Ärztenetzes Spessart zu einem Gespräch treffen. Bürgermeister Andreas Weiher zeigte sich zufrieden mit der kooperativen Haltung der Kassenärztlichen Vereinigung und ist zuversichtlich, bereits 2016 die ärztliche Versorgung in Wächtersbach nachhaltig verbessern zu können. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön