22.01.16 - KREIS HEF-ROF

POLIZEIREPORT

Allgemeine Verkehrskontrollen - Schwarzer Passat gestohlen

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Landkreises Hersfeld-Rotenburg. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

Allgemeine Verkehrskontrollen der Polizei mit Schwerpunkt Gurt- und Handyverstöße

ROTENBURG. Polizeibeamte der Rotenburger Polizeistation führten am Donnerstag, 21.01.16, zwischen 15.15 und
16.15 Uhr am Heienbachkreisel an der Bundesstraße 83 eine allgemeine Verkehrskontrolle durch mit Schwerpunkt Gurt- und Handyverstößen.

Dabei wurden neun Verwarnungen, drei Bußgeldverfahren, eine Mängelanzeige und sechs mündliche Verwarnungen wegen geringer Verkehrsverstöße ausgesprochen. Immer noch fahren Autofahrer oder andere Fahrzeuginsassen ohne die Haltegurte anzulegen. Auch das Telefonieren mit dem Handy ohne Freisprechanlage scheint für viele Auotfahrer eine Selbstverständlichkeit zu sein. Es ist aber, wie allgemein bekannt, verboten. Billig ist dieser Verkehrsverstoß auch nicht. Telefonieren mit dem Handy ohne Freisprechanlage kostet 60,- Euro und bringt einen Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei.

Auch wenn wegen der Witterung derzeit wenig Fahrradfahrer unterwegs sind. Telefonieren auf dem Fahrrad ist auch nicht zulässig und kostet 25,- Euro. Immer wieder geschehen schwere Verkehrsunfälle durch missbräuchliches Telefonieren am Steuer. Also wenn schon dann bitte mit Freisprechanlage telefonieren! Das Polizeipräsidium Osthessen wird auch in diesem Jahr derartige Kontrollen zur Sicherheit im Straßenverkehr in unregelmäßigen Abständen durchführen.


Schwarzer VW-Passat Kombi im Wert von ca. 15.000,- Euro gestohlen

BEBRA. Wie erst jetzt bei der Polizei angezeigt wurde, wurde bereits in der Zeit zwischen Montag, 11.01.
und Samstag, 16.01.16 in der Kasseler Straße vom Gelände eines Autohändlers ein schwarzer VW Passat, Baujahr 2012, mit Sommerbereifung 17 Zoll, Michelin auf VW-Alufelgen im Wert von ca. 15.000 Euro gestohlen. Der Waren hat eine Alcantara beige Ausstattung, Highline, mit Navi DVD RNS 510. An dem Auto waren keine amtlichen Kennzeichen angebracht. Hinweise bitte an die Polizei in Rotenburg, Tel.: 06623/9370 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache.


Aus allen vier Reifen die halbe Luft herausgelassen / Polizei ermittelt

BEBRA. Wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung ermittelt die Polizei. Am Dienstag, 19.01.16, zwischen 11.45 und 16 Uhr wurden auf dem Pendlerparkplatz am Bahnhof in der Gilfershäuser Straße an einem schwarzen Pkw der Marke Mitsubishi, Typ Colt Cabrio, bei allen vier Reifen fast die komplette Luft herausgelassen. Als die Besitzerin des Wagens in ihr Auto einstieg konnte sie die halb platten Reifen nicht bemerken. Die Frau setzte sich in den Wagen und fuhr los. Während der Fahrt stellte sie fest, dass sie das Auto nicht mehr richtig steuern konnte. Da die Frau recht vorsichtig gefahren war konnte schlimmeres verhindert werden und es kam zu keinem Unfall.

Durch die Fahrt wurden zwei Reifen beschädigt. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt. Hinweise bitte an die Polizei in Rotenburg, Tel.: 06623/9370 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache.


Versuchter Einbruch in Firma

BAD HERSFELD. In den letzten Tagen oder Nächten wurde versucht in eine Firma in der Kolberger Straße einzubrechen. Die Haupteingangstür hielt aber stand. Es entstand ein Sachschaden von ca. 300,- Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld, Tel.: 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache.


19-Jähriger soll mehrere Sachbeschädigungen begangen haben / Festnahme durch Polizei nach Zeugenhinweis

BAD HERSFELD. Dank eines Zeitungsausträgers stehen mehrere Sachbeschädigungen am frühen Freitagmorgen (22.01.) vor der Aufklärung. Der Zeuge hatte um 2:18 Uhr in der Schlosserstraße beobachtet wie sich ein junger Mann in Höhe der Sparkasse an einem gelben Briefkasten der Post zu schaffen machte. Dabei riss der junge Mann den Briefkasten mit brachialer Gewalt ab.

Dank des Hinweises konnte eine Funkstreife der Polizei bereits nach fünf Minuten einen 19-jährigen Tatverdächtigen aus Bad Hersfeld festnehmen. Durch durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,13 Promille. Die Polizeibeamten stellten den kompletten Briefkasten mit eingeworfener Briefpost sicher. Der Briefkasten samt Inhalt wird im Laufe des Tages der Deutschen Post übergeben. Wie sich herausstellte soll der junge Mann kurz zuvor in der Dreherstraße an zwei abgestellten Pkw, einem roten VW Passat und einem silberfarbenen VW Golf jeweils die rechten Außenspiegel abgetreten haben. Der Gesamtschaden beträgt ca. 1.000 Euro. Nach erfolgter Beschuldigtenvernehmung und erkennungsdienlicher Behandlung wurde der junge Mann wieder aus dem Gewahrsam der Polizei entlassen. Als Motiv für die Sachbeschädigten gab er Frust an.

Auf Verkehrsinsel gefahren

ALHEIM-HEINEBACH. Am Freitag, 05.20 Uhr befuhr ein Alheimer Pkw-Fahrer die Straße „Zum Schützenhaus“ in Richtung B 83. Aus Unachtsamkeit fuhr er gegen das auf einer Verkehrsinsel befindliche Straßenschild „Zum Schützenhaus“. Gesamtschaden circa 2.500 Euro.

Auffahrunfall - zwei Leichtverletzte

ROTENBURG. Zur Unfallzeit am Donnerstag, 17.40 Uhr befuhren ein Pkw-Fahrer aus Rotenburg (20 Jahre) und eine Alheimer Pkw-Fahrerin (22 Jahre) die Brücke der Städtepartnerschaften aus Richtung Kasseler Straße kommend und wollten im Kreuzungsbereich „Untertor“ nach rechts in Richtung Rotenburg-Braach abbiegen. Der Fahrer aus Rotenburg musste verkehrsbedingt halten. Dies bemerkte die nachfolgende Alheimerin zu spät und fuhr auf. Auch die sofort eingeleitete Notfallbremsung konnte den Zusammenstoß nicht verhindern. Der Rotenburger Fahrer und zwei weitere Mitfahrer aus Morschen in diesem Pkw wurden leicht verletzt. Gesamtschaden circa 3.600 Euro.+++




© Osthessen-News.de Impressum