Da war jemand mit einer Spraydose unterwegs

01.03.16 - ROTENBURG/F.

"Fick SPD" und "Fick Asylanten"

Beschimpfungen und rechte Parolen auf Wahlplakate gesprüht

Der politische Prozess in einer Demokratie lebt von Meinungsverschiedenheiten und Diskussionen - Beschimpfungen gehören da sicher nicht dazu. In Rotenburg an der Fulda haben sich ein oder mehrere Täter strafbar gemacht, indem sie Wahlplakate, Stromkästen und Altkleidercontainer mit Beleidigungen, rechten Parolen und Schriften vollgesprüht haben. Die Polizei ermittelt.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden an fünf verschiedenen Orten in Rotenburg an der Fulda Schriften gefunden. In der Kasseler Straße 56 wurde Wahlbanner der SPD mit den Worten "Fick SPD" in schwarzer Farbe besprüht. Direkt daneben wurde ein großes Plakat der Grünen mit "Fick Asylanten" und einem Hakenkreuz besprüht. In er Mündershäuser Straße wurde ein Banner der CDU mit "ACAB" beschmutzt. In der  Industriestraße wurde mit schwarzer Sprühfarbe eine Stromverteilungsanlage einem "Hakenkreuz" und der Schriftzug " 100% Deutsch" gesprüht. Am Parkplatz "Altes Antsgericht" wurde ein Altkleidercontainer mit einem Hakenkreuz und dem Wort "Deutsch" markiert.

Hinweise zu den Tätern liegen bislang nicht vor. Die Ermittlungen dauern an. +++





© Osthessen-News.de Impressum