Sechs neue bei K+S in Neuhof (v.li.n.re.): Laurens Mulder, Dominik Mahr, Daniel Föller, Nino Staubach, Dominik Pappert, Daniel Junk, Jonas Auth, Jonas Blum, Jürgen Beßler, Michael Diegmüller, Julian Kreß und Martin Ebeling. Foto: Christian P. Stadtfeld

23.03.16 - NEUHOF

Sechs Neue bei K+S

Freisprechungsfeier: Werks-Chef gratuliert zu "hervorragenden Leistungen"

Sechs junge Männer starten ihre Karriere beim Düngemittelhersteller K+S in Neuhof (südlicher Kreis Fulda). Nach abgeschlossenen Ausbildungen zum Industriemechaniker, Zerspanungsmechaniker und Elektroniker für Betriebstechnik sind alle vom Werk Neuhof-Ellers übernommen worden. Sie werden über und unter Tage eingesetzt. Bergwerks-Chef Laurens Mulder ging während der Freisprechungsfeier auf die "hervorragenden Leistungen" ein und betonte: "Bleiben Sie, wie Sie sind: lernfähig, anpassungsfähig und flexibel."

Dank richtete der Werksleiter an die Ausbilder Jürgen Beßler und Daniel Föller. "Sie haben einen ausgezeichneten Job gemacht." Von September 2012 bis Ende Januar 2016 habe sich der Nachwuchs viel Wissen angeeignet, von dem das Unternehmen heute profitiere. Zu den guten Ergebnissen gratulierten auch Vize-Betriebsrats-Chef Michael Diegmüller und Julian Kreß.

Das Kaliwerk Neuhof-Ellers ist das südlichste Werk der K+S KALI GmbH. Mit rund 750 Beschäftigten - darunter etwa 50 Auszubildende - ist der Standort einer der wichtigsten regionalen Arbeitgeber. Das Werk gewinnt seine Rohstoffe aus der Werra-Fulda-Lagerstätte, deren Salze sich durch besondere Vielfalt auszeichnen. Das ermöglicht die Herstellung von Düngemittelspezialitäten, die für die bedarfsgerechte Versorgung anspruchsvoller Kulturen mit Nährstoffen besonders begehrt sind. Bei magnesium- und schwefelhaltigen Düngemitteln, mit denen K+S weltweit führend ist, nimmt das Werk in Neuhof eine wichtige Position ein. Besonders vorteilhaft sind die geografische Nähe und die gute Verkehrsanbindung von Neuhof für die Belieferung der westeuropäischen Landwirtschaft. (Christian P. Stadtfeld). +++




© Osthessen-News.de Impressum