Familien stehen im Zentrum des Spendenziels 2016

26.03.16 - GELNHAUSEN

„Mehr Komfort für junge Familien“

Freunde und Förderer sammeln für größere Zimmer in der Frauenklinik

Im Rahmen der vor Kurzem stattgefundenen Mitgliederversammlung haben die Freunde und Förderer des Krankenhauses Gelnhausen e.V. ihr diesjähriges Spendenziel festgelegt. Nachdem die Vereinsmitglieder im letzten Jahr Spenden in Höhe von 30.000 Euro zur Umgestaltung des Gelnhäuser Krankenhausparks gesammelt haben, möchten sie sich nun wieder dem Innenbereich widmen. „Mehr Komfort für junge Familien“ lautet hierbei das Motto, denn die diesjährigen Zuwendungen sollen in den Ausbau der neuen Familienzimmer der Frauenklinik fließen.

So sind vier Familienzimmer im Erweiterungsbau der Kinder- und Frauenklinik vorgesehen, welcher sich momentan im Entstehen befindet und voraussichtlich Ende 2016 fertiggestellt sein wird. Mit dem Bau gewinnen die Main-Kinzig-Kliniken drei neue Etagen mit je 560 Quadratmetern – eine Fläche, die dringend benötigt werde, um dem zusätzlichen Bedarf durch steigende Patientenzahlen gerecht zu werden. Dies gelte insbesondere auch für die Frauenklinik, in der im letzten Jahr 1.554 Babys geboren wurden – so viele wie noch nie in einer Klinik des Main-Kinzig-Kreises. „Das Krankenhaus Gelnhausen ist die neuntgrößte Geburtsklinik in Hessen“, macht Jürgen Michaelis, Vorsitzender der Freunde und Förderer deutlich. „Familien verdienen Aufmerksamkeit und Unterstützung. Wir freuen uns, dazu beitragen zu können, dass sich junge Eltern in unseren Kliniken auch weiterhin wohlfühlen“, so Michaelis.

Hierzu würden die geplanten Familienzimmer einen wichtigen Beitrag leisten. In diesen würden Mutter und Kind zusätzlich zur umfassenden medizinischen Versorgung und Betreuung auch einen Komfort genießen können, den es in dieser Form in den Gelnhäuser Kliniken noch nicht gegeben habe: Mit einer Größe von 26 bis 30 Quadratmetern werde so viel Platz zur Verfügung stehen, dass die ganze Familie – also auch der Vater und eventuell bereits vorhandene Geschwister – den Nachwuchs gemeinsam begrüßen und die ersten Tage möglichst entspannt miteinander verbringen können. Neben einer gemütlichen Sitzgruppe, einem Smart-TV und Möbeln in Nussbaum-Optik sei es vor allem ein großes Zusatzbett, das der jungen Familie die Tage im Krankenhaus so angenehm wie möglich machen soll. Dr. Elke Schulmeyer, Chefärztin der Frauenklinik, freut sich über die Entscheidung des Vereins: „Durch die geplante Unterstützung der Freunde und Förderer wird es möglich sein, die Ausstattung und Gestaltung der Zimmer noch enger an den Bedürfnissen der Familien zu orientieren – hierfür sind wir bereits jetzt sehr dankbar.“ +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön