SCHLÜCHTERNNoch immer auf der Flucht ....

Bettenfachgeschäft von bewaffneten Räubern überfallen - "vierstellige Beute"

05.01.17 - Ein Textil- und Bettenfachgeschäft in der Kurfürstenstraße von Schlüchtern (Main-Kinzig-Kreis) ist am Mittwochabend gegen 18.50 Uhr von zwei bewaffneten und bislang noch unbekannten Tätern überfallen worden. Nach Polizeiangaben betraten die mit Motorrad-Sturmhauben maskierten Räuber den Laden und verlangten mit vorgehaltener Pistole die Herausgabe des Geldes. Das taten dan auch die beiden Angestellten, die unverletzt blieben, aber einen Schock erlitten.

Der Polizei zufolge flohen die Täter mit einem "kleineren vierstelligen Bargeldbetrag" in Richtung freies Feld und Hof Reith. Die Fahndung nach den Räubern dauerte auch am späten Abend noch an.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Einer soll circa 1,90 Meter groß, der andere hingegen nur etwa 1,60 Meter groß gewesen sein. Sie sprachen laut Zeugen Deutsch gesprochen und trugen dunkle Sweatshirts. Falls Zeugen etwas beobachtet haben, sollten sie sich an die Polizei in Schlüchtern unter der Telefonnummer (0 66 61) 9 61 00 wenden. +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön