Die Sternsinger der Innenstadtpfarrei ... - Fotos: privat

FULDAÜber 8.000 Euro gesammelt

Segen bringen und Segen sein! Sternsingeraktion 2017 in Innenstadt beendet

09.01.17 - Mit einem Familiengottesdienst wurde am Sonntag die Sternsingeraktion 2017 in der Fuldaer Innenstadt-Parrei abgeschlossen. Weit über 8000,- € kamen zusammen. "Segen bringen und Segen sein!" Unter diesem Ruf, sind in der vergangenen Woche mehr als 30 Kinder, Jugendliche und Erwachsene durch die Straßen Fuldas gezogen und haben über 200 angemeldete Haushalte und sehr viele weitere Wohnungen, sechs Senioreneinrichtungen, fünf Kindergärten und drei Klöster besucht. Weiterhin wurde bei vielen öffentlichen Einrichtungen den Segen Gottes an die Türen geschrieben und dabei auch Geld für notleidende Kinder in aller Welt gesammelt. So waren die Sternsinger auch im Schloss beim Bürgermeister oder im Landratsamt bei Landrat Woide.

Es ist weltweit die größte Hilfsaktion von Kindern für Kinder! Stadtpfarrer Stefan Buß begrüßte den Hl. Franz v. Assisi der Kirche, der in seinem Sonnengesang die Verantwortung des Menschen für die Schöpfung hervorhob. Der Jugendchor unter Leitung von Johannes Haubs gestaltete den Gottesdienst musikalisch und ein Silberpaar empfing durch Stadtpfarrer Buß den Segen für Ihre Ehe. Ein Dank gilt den Kindern und Jugendlichen, die in diesen Tagen durch die Stadt unterwegs waren mit der Botschaft des Sterns von Betlehem - zum Segen für die Häuser und zur Unterstützung von Kindern in Kenia und Weltweit. Dank an Gemeindereferentin Larissa Herr für die Planung und Vorbereitung.

Unter dem Motto „Blamieren und Kassieren“ waren in diesem Jahr auch wieder Erwachsene als Sternsinger unterwegs. "Blamieren oder Kassieren" ist ein Spiel, das vor allem durch die Fernsehshow "Schlag den Raab" Bekanntheit erlangt hat. Blamieren und Kassieren ist aber auch in den letzten Jahren zu einem Begriff geworden für Erwachsene Sternsinger, die sich auf den Weg machen mit der Botschaft des Sterns von Betlehem durch die Gaststätten und Kneipen der Innenstadt von Fulda.

Stadtpfarrer Buß ...

Mit der Botschaft des Sterns von Bethlehem machten sie sich auf den Weg darunter: Stadtpfarrer Stefan Buß, Pastoralreferent Björn Hirsch von der Citykirche Fulda, der im Rheinland studierte und dort diese Aktion kennengelernt hatte, sowie Freiwillige der Innenstadtpfarrei. Die gesammelten Spenden sollen an notleidende Kinder in der Welt gehen. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön