E-Mails schreiben, „ins Internet gehen“ oder gar einen eigenen Internetauftritt haben – Mitte der 1990-er Jahre war das in Verwaltungen, Schulen, aber auch in den meisten Firmen noch nicht so arg verbreitet. Hier sieht man den damaligen Landrat Hans-Ulrich Lipphardt im Januar 1995 an einem „superschnellen“ 486-er-Rechner - Foto: Erich Ruhl (1995)

VOGELSBERGKREISSeit 20 Jahren Pressedatenbank

Website, Mail und Co. - Über 5.000 Pressemeldungen haben sich angesammelt

10.01.17 - Bereits 1996 zeigte sich die Kreisverwaltung erstmals im Internet. Damit gehörte der Vogelsbergkreis zu den ersten Landkreisen in Hessen, die sich mit „Web 1.0“ - mit einer eigenen Homepage und E-Mail-Schreiben - vertraut machten. Der Kreis firmierte damals unter „@vogelsberg-online“, erinnert sich Pressesprecher Erich Ruhl-Bady.

Im Januar 1997 - also vor genau 20 Jahren - findet sich im Presse-Archiv der erste Eintrag. Denn ab diesem Jahr wurden Pressemeldungen nicht nur gefaxt, sondern mehr und mehr auch per Mail versandt. Ab 1998 wurden alle Mitteilungen regelmäßig in die Pressedatenbank eingestellt, die Bestandteil der Homepage war. Fünfmal hat seit 1996 die Website ihr „Gesicht“ gewechselt, und die Pressedatenbank ist - gemeinsam mit weiteren 10.000 Seiten Inhalt aus dem allgemeinen Amtsbereich - immer mit „umgezogen“. Die neueste grafische und redaktionelle Anpassung der Homepage erfolgte im Jahr 2015, „die aktuelle Version ist selbstverständlich Smartphone-tauglich“, erläutert Gaby Richter, stellvertretende Pressesprecherin.

Inzwischen sind im Archiv mehr als 5.000 Pressemeldungen zusammengekommen. Sie alle können über die Homepage des Kreises im Ressort „Pressemeldungen/News-Archiv“ angesteuert werden. Die erste archivierte Pressemeldung aus dem Januar 1997 drehte sich übrigens um das damals ganz neue Thema „Lohnkostenzuschüsse bei der Einstellung von Sozialhilfeempfängern“ - der damalige Vizelandrat und Sozialdezernent Rudolf Marx (CDU) warb für die Job-Coaching-Stelle im Sozialamt, damals besetzt mit Michael Richter und Robert Lukesch. „Das war ein Projekt zum Nutzen von Arbeitsuchenden und Unternehmen - viele Jahre vor der Einführung von Hartz IV“, sagt der heutige Sozialdezernent und Landrat Manfred Görig (SPD).

Seit 2012 über 1500 Kurznachrichten in Twitter

Foto: Vogelsbergkreis

Und noch ein kleines Jubiläum gibt es im Januar 2017, diesmal „Web 2.0“ betreffend: Seit Januar 2012 „zwitschert“ die Pressestelle unter „@vogelsbergkreis“. Über 1.500 Kurznachrichten sind seit 2012 in die Welt geschickt worden. Im schnellen und kurzweiligen Überblick gelangt man zu allen Themen – von Wirtschaft bis Familie, von Jugend bis Senioren, von Bildung bis Gefahrenabwehr. In der „Timeline“ sind auch 275 Fotos enthalten. Übrigens: Man braucht in Twitter keinen eigenen Account, um in die Nachrichtenleiste der Kreisverwaltung hineinzuschauen. Die Fragen- und Kommentarfunktion funktioniert nur mit Account. (pm) +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön