HERINGENBei minus sechs Grad

Neujahrsschwimmen der DLRG: 17 Unerschrockene mögens kalt

10.01.17 - Der Atem dampft, die Glieder zittern: Trotz eiskalter minus sechs Grad Lufttemeratur haben sich am Samstag 17 besonders unerschrockene Schwimmerinnen und Schwimmer der DLRG Ortsgruppen/-verbände Heringen Rotenburg, Bad Hersfeld sowie Einsatztaucher der Freiwilligen Feuerwehr Bad Hersfeld in die frostige Werra getraut. Das Neujahrsschwimmen ist in Heringen bereits feste Tradition.

Vom "Werraplatz" aus führte die Strecke unter der Werrabrücke durch, am Sportplatz vorbei, bevor sie dann an der schwarzen Brücke endete. Auf diesen Weg wurden die Schwimmerinnen und Schwimmer nicht nur von Zuschauern, unter ihnen Bürgermeister Iliev, am Ufer, sondern auch von Enten, Schwänen sowie zahlreichen Eisschollen begleitet.

Zur Absicherung der Schwimmer waren Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Heringen und Strömungsretter der DLRG Ortsverbände Bebra und Bad Hersfeld vor Ort. Nach dem erfrischenden Bad in der Werra konnten sich alle Teilnehmer sowie Zuschauer mit Musik, heißen Getränken und einer Bratwurst vom Grill in der geheizten großen Garage oder an der Feuertonne aufwärmen. +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön