Der "Uranus" am Planetenweg zwischen Friedlos und Mecklar wurde gewaltsam herausgerissen. Fotos: Gerhard Manns

10.01.17 - LUDWIGSAU

Zerstörungswut am Planetenweg

Chaoten haben wieder zugeschlagen, zwei Planeten geklaut, mehrere beschädigt

Schon wieder haben Vandalen an dem einzigartigen Planetenweg entlang des Radweges R 1 zwischen Mecklar und Friedlos, im Landkreis Hersfeld-Rotenburg, zugeschlagen und diesmal gewaltig. Unser Sonnensystem, sehr schön mit Modellen unserer Planeten im Maßstab 1: 2 Mrd. dargestellt, auf Steinsäulen montiert und entlang des Radweges R 1 aufgestellt, ist mittlerweile eine Sehenswürdigkeit für alle Wanderer und Radfahrer.

Ebenso wurde der Neptun geklaut ...

Hobby-Astronom Kurt Tiede aus Ludwigsau-Tann hat zusammen mit der Gemeinde Ludwigsau sehr viel Arbeit und Freizeit in dieses einmalige Projekt investiert. Dieses vorbildliche und ehrenamtliche Engagement vom Schöpfer des Planetenweges wird mit einer solchen brachialen Zerstörungswut der oder des noch unbekannten Vandalen mit einem Mal zerstört und zunichte gemacht.

Schon früher „Planeten“ geklaut

... und der Jupiter beschädigt. ...

Der Planetenweg ist einzigartig und ...

Nachdem der „Pluto“ auf seiner Steinsäule schon mal im Jahr 2009 gestohlen wurde, war kurze Zeit später der „Saturn“ in Höhe der „Ludwigsaumühle“ an der Reihe. Beide wurden einfach aus ihrer Befestigung gerissen.
Diesmal haben die „Zerstörer“ aber ganze Arbeit geleistet und gleich den „Uranus“ und den "Neptun" geklaut, sowie den "Jupiter" beschädigt.

Den Chaoten sollten die Finger abfallen

Jetzt fragen sich die vielen Spaziergänger und Radfahrer, die den Radweg R 1 benutzen und den Planetenweg bestaunen, wer macht denn so was, wer vergreift sich an solch einem einmaligen Projekt? Ein Spaziergänger brachte es auf den Punkt, „alle die sich an so was vergreifen und zerstören, sollten sofort alle Finger abfallen, dann hätten wir ein für alle Mal Ruhe vor solchen Chaoten“.

Damit der oder die Täter schnell ermittelt werden können, werden Hinweise aus der Bevölkerung erbeten. Entweder direkt an die Polizeistation in Bad Hersfeld Telefon 06621-9320 oder an die Gemeindeverwaltung Ludwigsau, Telefon 06621-9201-0. (Gerhard Manns) +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön