KREIS FDPOLIZEIREPORT

BMW kippt auf Beifahrerseite - Autoscheibe eingeworfen - Einbruch

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Kreises Fulda. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

11.01.17 - Dramatische Entwicklung nach Ausweichversuch auf der A7

HÜNFELD:  Die Autobahnpolizei Petersberg spricht von großem Glück, dass lediglich Sachschaden bei einem Verkehrsunfall am Dienstagvormittag auf der A7 in Fahrtrichtung Würzburg zu beklagen ist. Denn in seiner Dramatik ähnelt der Unfallhergang auf dem dreispurigen Autobahnabschnitt einem filmreifen Stunt.  

Nach der Anschlussstelle Hünfeld/Schlitz überholte der 25jährige Fahrer eines Pkw-Gespanns mit Anhänger einen ungarischen Sattelzug, der den Mittelfahrstreifen befuhr. Als sich das Gespann bereits auf dem linken Fahrstreifen neben dem Sattelzug befand, näherte sich von hinten ein BMW. Dessen 32jähriger Fahrer aus Bochum dürfte die Geschwindigkeit des Anhängergespanns falsch eingeschätzt haben und drohte aufzufahren. Vollbremsung und Ausweichen nach links konnten einen Anstoß nicht verhindern, durch den das Zugfahrzeug des Anhängers rechts gegen den Sattelzug auf dem Mittelfahrstreifen gestoßen wurde. Der BMW steuerte weiter auf die linksseitige Betongleitwand, an der er ca. 50 Meter entlang rutschte, bis er auf der Beifahrerseite liegen blieb.

An allen drei Fahrzeugen und der Betongleitwand entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 13.000 Euro. Die Bergungsarbeiten machten eine kurzzeitige Vollsperrung der Autobahn erforderlich.

Autoscheibe eingeworfen

FULDA - Bei einem BMW 320, der zwischen Montagabend und Mittwochmorgen (9.-11.1.) in der Schillerstraße am Straßenrand abgestellt war, warfen Unbekannte die Frontscheibe mit einem Pflasterstein ein. Außerdem wurde die Motorhaube beschädigt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Einbruch in ehemaliger Metzgerei

FULDA - Zwischen Montagnachmittag und Dienstagvormittag (9./10.1.) brachen Unbekannte in die Räumlichkeiten einer ehemaligen Metzgerei in der Niesiger Straße ein. Nachdem sie einen Rollladen nach oben geschoben hatten, öffneten sie das Fenster und stiegen in die Innenräume. Auf ihrer Suche nach Beute fanden sie eine Geldkassette mit Bargeld in noch unbekannter Höhe und entkamen unbemerkt mit ihrer Beute.

Diebe im Pfarrhaus

FULDAa - Während der Renovierung des Pfarrhauses am Martin-Luther-Platz, brachen Unbekannte zwischen Freitag und Dienstag (6.-10.1.) in das Büro ein. Die Täter gelangten durch die aufgebrochene Terrassentür in die Räumlichkeiten. Ob sie etwas gestohlen haben ist noch nicht bekannt.

Einbrecher im Kindergarten

FULDA In den Tagen vor Montag (9.1.) brachen unbekannte auch in den Kindergarten am Martin-Luther-Platz ein. Sie hebelten ein Fenster auf der Rückseite des Gebäudes auf und durchsuchten Gruppenräume und Büro. Auf ihrer Suche nach Bargeld rissen sie mehrere Briefumschläge auf, verschwanden aber ohne Beute.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661 / 105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de. +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön