Das Homberger Rathaus ist seit dem 1. Juli 2016 ihr neuer Arbeitsplatz - Fotos: Luisa Diegel

HOMBERG (Ohm)Von Lauterbach nach Homberg

Claudia Blum (47) möchte als Bürgermeisterin noch vieles erreichen

13.02.17 - Von der Vogelsberger Kreisstadt Lauterbach zog es Claudia Blum nach Homberg/Ohm, nachdem sie am 1. Juli 2016 dort zu Bürgermeisterin gewählt wurde. Zwar hat man keine Präsenzpflicht, trotzdem wäre es für sie komisch gewesen, wenn sie nicht direkt vor Ort wäre, wo sie nun dieses wichtige Amt innehat. Doch wie kam die gebürtige Lauterbacherin überhaupt auf die Stadt Homberg, um dort als neue Bürgermeisteirn zu kandidieren? OSTHESSEN|NEWS hat bei Claudia Blum nachgehakt.

"In Lauterbach habe ich bereits zwei Mal als Bürgermeisterin kandidiert. Es hat mir eine Menge an Erfahrung gebracht, dann habe ich mich aber wieder auf meinen Beruf als Unternehmensberaterin konzentriert." Dass Blum dann nach Homberg gekommen ist, sei reiner Zufall gewesen. Am Rande von einem Parteitag der SPD kam das Thema wieder auf und man fragte sie, ob sie sich vorstellen könnte, dort als Bürgermeisterin zu kandidieren. "Mir war bei meiner Entscheidung wichtig, dass ich im Vogelsberg bleiben konnte und Homberg hat mir schon immer gut gefallen. Ich kannte es schon vom Wandern und ich habe dort einige Bekannte. Also traf ich meine Entscheidung für Homberg, was meiner Meinung nach viel zu bieten und großes Potenzial hat." 

Sie sah es jedoch nicht als Vorteil, dass jemand von außerhalb nun für den Posten als Bürgermeisterin kandidierte - eher im Gegenteil. "Die Leute hier waren eher kritisch eingestellt. Auch deshalb wollte ich mich ihnen persönlich vorstellen und durch Hausbesuche lernten mich die Bürger näher kennen - und ich sie." Dort führte sie sehr viele Gespräche und stand den Anwohnern Rede und Antwort, was ihr in der Zeit des Wahlkampfes sehr zugute kam.

Aber auch ihre Charaktereigenschaften wie ihre Offen- und Gelassenheit helfen ihr bei der Bewältigung der täglichen Aufgaben. Sie beschreibt sich selbst als einen interessierten Menschen, der gut zuhören kann. Und das nicht nur bei Gesprächen auf der Straße, sondern auch bei den Unternehmen. Dabei versucht sie stets, immer gelassen zu sein, "das gelingt mir zum größten Teil auch immer ganz gut."

Als neue Bürgermeisterin hat sich die 47-Jährige einige Ziele gesetzt. An erster Stelle steht die Belebung der Innenstadt. Auch den Tourismus möchte Claudia Blum weiter vorantreiben, der jedoch ihrer Meinung schon jetzt einiges zu bieten hat. "Mit der Schächerbachtour haben wir den schönsten Wanderweg Hessens, nun ist ein neuer Radweg im Bau. Hier in Homberg gibt es einige Highlights, die man vermarkten kann", ist sich Blum sicher. Der größte Wunsch jedoch, der von vielen Hombergern geäußert wurde, ist ein neuer Drogeriemarkt. Nachdem die Drogeriekette Schlecker seinen Laden in der Innenstadt schließen musste, fehlt in Homberg nun ein großes Stück. Und auch in diesem Bereich hat Claudia Blum schon viel erreicht: "Für die Ohmstraße ist für die Zukunft ein neuer Drogeriemarkt geplant. Das Bauleitverfahren wird im März dem Ausschuss vorgestellt." Da hilft auch der relgemäßige Austausch mit den jeweiligen Ortsvorstehern. 

Bei diesen vielen Aufgaben einer Bürgermeisterin ist an Feierabend oder Wochenende quasi kaum zu denken. Schon im Januar war der Terminkalender prall gefüllt mit Treffen, Sitzungen und Besprechungen. Trotzdem freut sich die gebürtige Lauterbacherin, wenn sie zu Veranstaltungen eingeladen wird. "Durch die Arbeitsteilung mit den Magistratsmitgliedern ist die Arbeit auf jeden Fall zu meistern, ich glaube, da haben der Alsfelder oder Lauterbacher Bürgermeister einiges mehr zu tun", sagt und lacht Claudia Blum.

Trotzdem ist sie froh, wenn sie den ein oder anderen Tag am Wochenende für einen Besuch in der alten Heimat Lauterbach nutzen kann. "Der Beruf als Bürgermeisterin ist sehr umfassend, wo man gedanklich immer sehr dabei ist. Deshalb fahre ich gerne nach Lauterbach zu meinen Freunden und Familie, um auch mal mit meinen Gedanken ein wenig abschalten zu können, das tut schon ganz gut." (Luisa Diegel) +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön