- Symbolbild: pixabay

HANAUSchüler gewinnen Fondsanteile

Gruppe „Thewolvesofwallstreet“ gewinnt Planspiel Börse

10.02.17 - Die Gruppe „Thewolvesofwallstreet“ des Franziskanergymnasiums Kreuzburg hat das Planspiel Börse 2016 in Hanau für sich entschieden. Für ihren Sieg erhielten die drei Schüler je einen Gutschein über Fondsanteile der Deka im Wert von 150 Euro. Innerhalb von zehn Wochen, so lange lief das europaweit ausgetragene Planspiel, stieg das fiktive Startkapital der Spielgruppe von 50.000 Euro auf 55.835 Euro. Auf Platz zwei folgte das Team „NJR“ von der Karl-Rehbein-Schule mit einem Depotwert von 54.487 Euro. Die Zweitplatzierten erhielten Deka-Fonds-Gutscheine über je 100 Euro. Auf dem dritten Platz lag das Team „SystemError“ von der Karl-Rehbein-Schule mit einem Depotwert von 54.011 Euro, der ihnen einen Gutschein von je 75 Euro einbrachte.

Beim Studentenwettbewerb (Startkapital: 100.000 Euro) hat Patryk Windhövel alias „Warren Escobar“ gewonnen. Die Anlagestrategie wurde mit einem Depotgesamtwert von 115.079 Euro belohnt. Für seinen Sieg erhielt er einen Gutschein über Fondsanteile der Deka von 150 Euro. Für seinen ersten Platz im Verbandsgebiet der Sparkassen Hessen-Thüringen bekam er noch 1.000 Euro extra dazu. Bundesweit landete er mit dem Ergebnis auf Platz vier.
Den zweiten Platz belegte Björn Schacht alias „Kalle“ mit einem Depotwert von 112.429 Euro. Er erhielt einen Gutschein von 100 Euro.

Platz drei der Gesamtwertung bei der Sparkasse Hanau belegte Daniela Klug alias „Chickeria“ mit 109.082 Euro. Sie gewann Fondsanteile im Wert von 75 Euro. In der Gruppe der Erwerbstätigen erreichte Aljoscha Zöller alias „kulturfonds“ mit einem Depotwert von 112.469 Euro den ersten Platz. Er gewann damit Deka-Fondsanteile im Wert von 150 Euro. Platz zwei ging mit einem Depotwert von 105.684 Euro an Fabienne Texier alias „Up and down“. Sie erhielt einen Gutschein von 100 Euro. Auf dem dritten Platz lag Joschka Fetzer alias „Der Börsianer“ mit 103.855 Euro Depotwert. Er bekommt dafür einen Fonds-Gutschein von 75 Euro.

Hermann Köck, Vorstandsmitglied der Sparkasse Hanau, beglückwünschte die Siegerteams zu ihrem Erfolg. Zugleich wies er auf die Bedeutung des Spiels im Rahmen der Wirtschaftserziehung hin. „Mit dem Planspiel Börse haben die Sparkassen ein Format geschaffen, das auf spielerische Art die Welt der Wirtschaft und Finanzen erklärt. Wer diese Zusammenhänge erlebt und verstanden hat, wird für das Leben und für seine eigene Finanzplanung besser vorbereitet sein“, erklärte Köck bei der Siegerehrung in der GrimmLounge der Sparkasse Hanau. Das Planspiel Börse vermittelt Wirtschaftswissen und sensibilisiert für Finanzthemen, mit dem Ziel, die Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Geld zu erziehen. +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön