Bei der letzten Spontan-Demo waren bereits 250 Teilnehmer dabei - Fotos: Julius Böhm

EICHENZELL"Bleiben weiterhin aktiv"

Auch ohne Z 2: Die IG "Kein Schredder" demonstriert am Samstag

10.02.17 - Die Diskussionen um den Umzug der Firma Weider von Eichenzell-Welkers nach Löschenrod reißen nicht ab. Nach einer intensiven Kampagne der IG "Kein Schredder" hat Bürgermeister Dieter Kolb gemeinsam mit dem Gemeindevorstand die Entscheidung vertagt und jede Menge Zunder aus der Diskussion genommen. Denn: Mit dem Unternehmer wurde vereinbart, kein kritisch betrachtetes Z2-Material zu schreddern. Damit scheint die Schadstofffrage rund um den "Giftschredder" geklärt. Trotzdem startet am Samstag um 14 Uhr ein Demo-Lauf quer durch Eichenzell.

Harald Friedrich ist Kopf der ...

Zwar begrüßt Harald Friedrich, Initiator der Interessensgemeinschaft, die Entscheidung des Gemeindevorstands. Dennoch wollen er und seine Mitstreiter weiterhin aktiv bleiben, "um keinen zusätzlichen Lärm und keinen giftbelasteten Staub in Wohnortnähe über Land und Leute zu bringen", wie er in einer Pressemitteilung schreibt: "Es muss ein neuer Betriebsstandort gefunden werden, fernab der Wohngebiete. Nicht in der Nähe von Welkers und nicht bei Löschenrod, Kerzell oder Eichenzell."

"Warum nicht die Infoveranstaltung abwarten?"

Eichenzell Bürgermeister Dieter Kolb hätte ...

Bürgermeister Dieter Kolb (parteilos) wird der Demonstration nicht beiwohnen können und steht der Aktion skeptisch gegenüber: "Grundsätzlich freue ich mich, dass sich die Bürger politisch engagieren und für ihre Wünsche und Vorstellungen auf die Straße gehen. Ich befürchte aber, dass die Sachlage wieder gezielt vereinfach und verallgemeinert wird und somit die meisten der Teilnehmer weiterhin kein richtiges Sachwissen zur Thematik haben. Warum kann man nicht die Infoveranstaltung abwarten? Das hätte ich mir gewünscht."

Harald Friedrich spricht von der Premium-Gemeinde Eichenzell, die eine Perle im Landkreis Fulda sei und das auch bleiben solle. "Das Bestmögliche ist für unsere Dörfer gerade gut genug. Deshalb demonstrieren wir für ein gesundes Lebens- und Wohnumfeld in unserer Heimat." (Julius Böhm)

Das ist der Blick vom ...Foto: IG

Die Aufstellung des Demonstrationsmarschs beginnt um 13:30 Uhr "Am Riedrain" in Eichenzell. Um 14 Uhr setzt sich der Marsch dann in Richtung Schlösschen in Bewegung, wo einige Gastredner erwartet werden und eine Kundgebung stattfinden soll. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön