FULDAKinderuniversität 2017

"Wenn Asterix Kartoffel schält ..." Wie stimmig sind Darstellungen in Comics?

11.02.17 - Die Kinderuniversität 2017 - ein gemeinsames Projekt der Kinder-Akademie Fulda und der Hochschule Fulda für Kinder von 8 bis 12 Jahren - beschäftigt sich mit Hintergründigem aber auch Alltagsfragen, die durchaus spannend sein können. Vor rund 40 Zuhörerinnen und Zuhörern ging zuletzt Priv. Doz. Jorit Wintjes, vom Institut für Geschichte an der Universität Würzburg der Frage nach "Wenn Asterix Kartoffeln schält - was stimmt nicht im Leben eines ziemlich berühmten Galliers ....

Asterix und sein - keineswegs dicker - Freund Obelix sind heute die vielleicht bekanntesten Gallier der Geschichte; in 107 Sprachen übersetzt sind allein in Deutschland weit mehr als 120 Millionen Alben verkauft worden. Damit handelt es sich bei den Abenteuern des kleinen Galliers und seiner Freunde nicht nur um eine der erfolgreichsten Comic-Serien überhaupt, sondern auch um eine der am weitesten verbreiteten Darstellungen der Antike. Daher verwundert es wenig, dass die Frage nach der "Richtigkeit" der Geschichten bzw. der Welt, in der sie spielen, immer wieder gestellt wird. Ein genauerer Blick in die antike Welt der Asterix-Comics fördert zunächst einige Anachronismen zu Tage - der bekannteste ist ohne Zweifel das Vorkommen der Kartoffel.

Noch genaueres Hinsehen zeigt dann, dass die in den Comics abgebildete Welt einerseits nicht zu der Epoche passt, in der die Geschichten spielen sollen - der Zeit Julius Cäsars -, dass sie aber andererseits in erstaunlich stimmiger Weise die Zeit von Kaiser Trajan abbildet. Besonders deutlich lässt sich dies anhand der Darstellung der römischen Armee zeigen; dabei ist ein Grund für die (bei aller zeichnerischer Vereinfachung) erstaunlich genaue Abbildung der Armee Kaiser Trajans die Verwendung der Darstellung der römischen Armee auf der Trahanssäule als Vorlage. So bieten die Asterix-Comics zwar keine "richtige" Darstellung der Welt Cäsars, bilden aber die Welt Kaiser Trajans erstaunlich genau ab - für an der Antike Interessierte stellen sie daher eine durchaus lohnene Lektüre dar.

Die Studierenden der Kinderuniversität erfuhren in der spannenden Vorlesung warum es sich lohnt, auch hintergründige Frage zum Beispiel nach der Einführung der Kartoffel in Europa zu stellen. Gleichzeitig wurden sie in der Lektüre von Asterix und Obelix bestärkt,sie wissen nun, dass es dabei historisch Korrektes über das Leben von Kaiser Trajan zu erfahren gibt.  +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön