Umrahmt von den Lehrern Eva Bleuel(links) und Tobias Fraatz (rechts) die Sieger bei Jugend forscht Paul Drexler und Justus Jehn. Im weißen Kittel der Wettbewerbspate der Hanauer Firma Heraeus Dr. Jörg Wetterau -

FULDAEin regelrechter Publikumsmagnet...

"HoneySept" - Marianum Fulda siegreich beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“

13.02.17 - Honig – ein natürliches Desinfektionsmittel? Mit dieser Forschungsfrage nahmen die beiden Schüler Paul Drexler (19) und Justus Jehn (16) des Marianums in Fulda am vergangenen Samstag beim diesjährigen „Jugend forscht“ Regionalwettbewerb Rhein-Main Ost bei der Firma Heraeus in Hanau teil. Mit ihrem Produkt „HoneySept“, einem eigens entwickelten Desinfektionsmittel auf Honigbasis, konnten sie die Jury überzeugen und sich gegen die anderen Wettbewerbsteilnehmer durchsetzen. Sie gewannen dabei den Sonderpreis für die beste interdisziplinäre Arbeit. Mit ihrem Sieg beim Regionalwettbewerb qualifizierten sie sich außerdem für den hessischen Landeswettbewerb, der am 14. und 15. März 2017 in Darmstadt bei der Firma Merck stattfinden wird.

„HoneySept“ erwies sich in Hanau als regelrechter Publikumsmagnet, immer wieder fanden sich Menschenmassen am Stand der beiden Jungforscher ein. Und tatsächlich: nach Einschätzung der Jury könne man das Produkt, wenn man es denn wolle, bereits innerhalb der nächsten Wochen vermarkten.

Die Idee, ein flächen- und hautschonendes Desinfektionsmittel zu entwickeln, welches zuverlässig Bakterien abtötet, kam den beiden Oberstufenschülern des Marianums bereits letzten Sommer durch ihre Arbeit im Schulsanitätsdienst. Dabei hatten sie festgestellt, dass herkömmliche Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis sehr aggressiv auf Haut und Oberflächen wirken und nachhaltige Schäden hinterlassen. Unterstützung erhielten sie dabei vom Fachbereich Lebensmitteltechnologie der Hochschule Fulda und ihren beiden betreuenden Lehrkräften Eva Bleuel und Tobias Fraatz.

Nach neunmonatigen Forschungsarbeiten konnten die beiden nun ihr Produkt „HoneySept“ in zwei verschiedenen Verpackungsformen stolz präsentieren: Das Flüssigdesinfektionsmittel „Liquid“ lässt sich wie ein herkömmliches Desinfektionsmittel einfach auf die Haut auftragen. Die neuartigen „Drops“ auf Alginat-Basis haben eine feste Hülle und einen flüssigen Kern und fanden sowohl bei der Jury als auch bei den anderen Wettbewerbsteilnehmern regen Anklang. Anfragen an ein Lebensmittel- und ein Pharmaunternehmen sind bereits angelaufen. Zu den ersten Gratulanten zählte auch der nach Hanau mitgereiste Schulleiter des Marianums, Jürgen Weber.  +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön