ICE zwischen Bebra und Fulda ... - Symbolbild: Patrick Rehn

FULDA Es kommt zu Zugverspätungen

280 Reisende hängen stundenlang im ICE fest

08.03.17 - Stundenlang saßen am Dienstag auf der Bahnstrecke zwischen Fulda und Bebra 280 Reisende in einem ICE fest, nachdem ein Lkw eine Oberleitung beschädigt hatte. Erst nach zweistündigem Stopp in der Nähe von Fulda konnte die Reise Richtung Dresden mit halber Geschwindigkeit weitergehen.

Seit dem Vorfall ist die Bahnstrecke weiterhin beidseitig gesperrt (Stand 18:45 Uhr), die Reparaturarbeiten dauern an. Laut Bahn soll die Störung allerdings bis 19 Uhr behoben werden. Bis dahin werden die Fernzüge über Kassel Wilhelmshöhe umgeleitet, es kommt zu Verspätungen von bis zu einer Stunde. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön