- Foto: Malteser

14.03.17 - FULDA

Spende für Malteser Hospizdienst

1.000 Euro von Milupa für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst

Seit Generationen steht das Milupa- Produktionswerk Fulda für die Herstellung hochwertiger Säuglingsnahrungen und medizinscher Spezialnahrung für Personen mit krankheitsbedingten Ernährungsstörungen. Denn ein zentrales Anliegen der Unternehmens-Philosophie der Milupa GmbH ist es, die Gesundheit und Lebensqualität von Menschen zu verbessern und insbesondere Familien in schwierigen Situationen zu unterstützen.

Da auch der ambulante Kinderhospizdienst der Malteser schwerstkranken Kindern und deren Familien in ihrer belasteten Situation hilft, ließ die Milupa GmbH dem Hospizdienst eine Spende von 1.000 Euro zukommen und fördert so die hospizliche Betreuung für Kinder und Jugendliche in der Region. Die Koordinatorin des Malteser-Kinderhospizdienstes in Fulda, Ute Sander, dankte dem Unternehmen für die Zuwendung. Sie erläuterte, dass der Malteser Kinderhospizdienst Familien mit einem lebensverkürzend erkrankten Kind ganzheitlich unterstützt - vom Zeitpunkt der Diagnose bis über den Tod hinaus. Dabei ist nicht nur das betroffene Kind, sondern die ganze Familie im Blick der haupt- und ehrenamtlichen Helfer. Das Angebot ist für die Familien kostenfrei; finanziert wird der Dienst zum Großteil über Spenden. Weitere Informationen gibt es beim Malteser Hospiz-Zentrum, Gerloser Weg 20 in Fulda, Telefon 0661 4802720 und im Internet unter www. malteser-fulda.de. +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön