- Fotos: Harald Ernst

NIEDERAULANatur erwacht wieder zum Leben

Graureiher, Nilgänse und Höckerschwäne im Fuldatal "abgeschossen"

14.03.17 - Eine interessante Entdeckung machte am Montagmittag Harald Ernst im Fuldatal zwischen den Niederaulaer Ortsteilen Solms und Kerspenhausen (Landkreis Hersfeld-Rotenburg). Mit dem Frühling ist auch die Natur wieder zum Leben erwacht. Im richtigen Moment hatte Ernst seine Kamera dabei und hat in tollen Schnappschüssen viele Graureiher, Nilgänse und Höckerschwäne "abgeschossen".  

"Gleich 16 Graureiher an einem Ort, zumindest für unsere Gegend, wohl etwas Ungewöhnliches", schreibt Harald Ernst an unsere Redaktion. Im Fuldatal waren am Montag auch rund 30 Nilgänse auf Futtersuche. "Diese in den letzten Jahren eingewanderte Gänseart scheint sich bei uns sehr wohl zu fühlen. Sehr zum Ärger von Naturschützern. In manchen Kommunen sind sie schon zu einer Plage geworden", so Ernst. Laut dem Fotograf scheint den zwölf Höckerschwänen das Grün im Fuldatal jedenfalls zu schmecken. Die Vögel sind schon seit längerem dort auf Futtersuche und faszinieren die Spaziergänger. +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön