Das Brüder-Grimm-Jugendparadies Steinau ist auch ein wichtiger Wirtschaftsstandort... -

STEINAU a.d.Str.„House of Automotive Comfort“

Anvis und Sumitomo Riko schließen Integration ab

19.03.17 - Die Übernahme der Anvis Group als führenden Entwickler und Hersteller von automobilen Anti-Vibrationssystemen (AVS) durch den japanischen Weltmarktführer für automobile Schwingungstechnik Sumitomo Riko im Jahr 2013 war der Startschuss für eine gemeinsame Zukunft. Im Zeichen eines fundamentalen Wandels der globalen Mobilität ein vorausschauender Schritt, um die Veränderungen aktiv mitgestalten zu können. „Mit unserer Vision 2020 haben wir die Weichen für eine Expansion gestellt, um nachhaltiges Wachstum zu erzielen und zur Global Excellent Manufacturing Company zu werden“, erklärt Olaf Hahn, Geschäftsführer der Anvis Deutschland GmbH und Executive Officer der Sumitomo Riko Group.

Mit dem Neubau des Anvis Hauptgeschäftssitzes 2015 und der Integration in die internationale Konzernstruktur wurden dafür bereits entscheidende Stellschrauben justiert. „Zum 1. April 2017 gehen wir nun den nächsten Schritt des Zusammenwachsens“, so Hahn. Das „House of Automotive Comfort“ vereint künftig nicht nur Erfahrung, Know-how und Innovationskraft des weltweiten Technologieführers für Anti-Vibrationssysteme unter einem Dach. Auf dem Türschild steht künftig auch ein neuer Name. So wird aus der Anvis Group die SumiRiko AVS Europe. „Mit diesem finalen Schritt des Integrationsprozesses entwickeln wir ein sichtbar einheitliches Auftreten mit einem klaren Portfolio und dem starken Signal, dass wir unter anderem durch erweiterte, weltweit nutzbare Ressourcen im Bereich Forschung und Entwicklung innovative Lösungen für die Mobilität von morgen kreieren können“, freut sich Hahn.

Im Jahr 1929 nahm in der japanischen Industriestadt Yokkaichi City die Geschichte des Unternehmens Sumitomo Riko ihren Anfang. Schnell entwickelte sich Spezialwissen rund und um die Kautschukverarbeitung und Schwingungstechnik. Innovationen und die kontinuierliche Anpassung des Produktportfolios an die Bedürfnisse der Kunden machten Sumitomo Riko zum Weltmarktführer. Die Expansion der Gruppe in weltweiten Automobilregionen begann 1988 in Nordamerika.

Der entscheidende Meilenstein für die Expansion im europäischen Markt legte Sumitomo Riko mit der 100prozentigen Übernahme der Anvis Group im Jahr 2013. Auftakt und Zeichen einer neuen Ära stellt das 2015 eingeweihte europäische Headquarter dar – das „House of Automotive Comfort“. In dem europäischen Kompetenzzentrum für automobile Schwingungstechnik fließen Innovationskraft und die Kontinuität langjähriger Kundenbeziehungen zusammen. 2018 folgt als weiterer Meilenstein die Eröffnung des neuen Technologiecenters in Steinau als Brückenkopf in das weltweite Entwicklungsnetzwerk des Konzerns. Auf diese Weise gelangen innovative Technologien unmittelbar aus dem Research Center in Komaki in die Serienumsetzung für die europäischen Kunden. „Vor dem Hintergrund des aktuellen Technologiewandels in der Automobilindustrie können wir als Innovationspartner noch stärker auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen“, ergänzt Hahn. +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön