James Francis Gill im Interview - Alle Fotos: Martin Engel

20.03.17 - FULDA

Noch bis 22. April

Galerie Bilder-Fuchs präsentiert: Exklusive Pop Art von James Francis Gill

Arbeiten aus mehr als fünf Jahrzehnten: Das zeigt die Ausstellung „BEYOND 50 YEARS OF POP ART“. Bei der exklusiven Vernissage am Samstagabend konnten zahlreiche Kunstbegeisterte den amerikanischen Pop Art Künstler James Francis Gill in der Galerie Bilder Fuchs in Fulda begrüßen.

Mehr als 40 Unikate, darunter Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen sowie 45 limitierte Grafiken ließen die Besucher auf sich wirken. Auch das gerade erst vorgestellte Werksverzeichnis der Druckgrafik "Catalogue Raisonné of Original Prints | Volume I" wurde präsentiert. Bilder-Fuchs-Geschäftsführer Thomas Stock freute sich, den 82-jährigen Künstler bei der Vernissage begrüßen zu können. Selbstverständlich stand er den Besuchern auch für Fragen zur Verfügung. Gill gehört zweifelsfrei zu den Begründern des American Pop Art. In den 1960er-Jahren war der Künstler teil einer vielfältigen kulturellen Revolution, er erlebte das Jahrzehnt des Aufruchs und der Umwälzungen, den Optimismus und auch den Krieg. 

Thomas Stock (Inhaber von Galerie ...

 "Was mich noch heute wirklich glücklich macht, ist der persönliche Kontakt mit den Sammlern meiner Kunst. Es inspiriert mich, wenn Sie beim Betrachten meiner Arbeiten genau die Emotionen spüren, die ich beim Malen des Werkes hatte. Wenn dann das Bild bei Ihnen zu Hause hängt, soll es auch Ihr Leben verändern. Es soll Sie glücklich machen", so James Francis Gill.

MARILYN IN GREEN ROOM (2008)

RESTUDY HER SHOULDER (2003)

FACE METAMAGE C102 (2003)

STRIPTEASE (1962)

… zwischen Marilyn Monroe ...

Auch John Wayne durfte nicht ...

 Noch bis zum 22. April haben Interessierte die Möglichkeit die Kunst des 82-Jährigen in der Ausstellung der Galerie Bilder Fuchs auf sich wirken zu lassen. Am Sonntag, den 19. März, ist hat die Ausstellung von 13 bis 18 Uhr geöffnet.


Über James Francis Gill: Geboren 1934 in Tahoka/Texas, ist einer der letzten noch lebenden US-amerikanischen Pop Art Künstler der ersten Stunde. Bereits im November 1962 erreichte Gill internationale Anerkennung, als das Museum of Modern Art, New York sein dreiteiliges Marilyn Monroe Bild "Marilyn Triptych" in seine Sammlung aufnahm.

1967 zeigte die "Sao Paulo 9 Biennale" in Brasilien Gills Kunstwerke zusammen mit Künstlern wie Andy Warhol und Edward Hopper. Diese Ausstellung unterstrich Gills Platz in der internationalen Welt der Kunst. Seine Kunstwerke wurden in die Sammlungen bedeutender Museen aufgenommen. Durch persönliche Freundschaften und Bekanntschaften mit Tony Curtis, Kirk Douglas, John Wayne, Jim Morrison, Martin Luther King, Marlon Brando und vielen anderen ist Gill als Künstler Zeitzeuge einer ganzen Generation geworden.

Small Talk mit dem Künstler ...

James Francis Gill, einer der ...

Strahlende Augen der Gäste unter ...

Eröffnung der Ausstellung durch Inhaber ...

 Die Kunst von James Gill ist heute ist eine Verschmelzung von Realismus und Abstraktion. Weitere Informationen und Bilder sind unter www.bilder-fuchs.de  zu finden. +++

Im Hintergrund MM FLOWER (1986)

ON-Fotograf Martin Engel mit James ...

Thomas Stock gelang es ...

Everett Döring gemeinsam mit Mick ...

Widmungen gab es auch

RECYCLED STAR (2004)

BIRKIN BAG ( 2016)

THE COLOR OF IN-VOGUE ( ...

MINI MARILYN 1 ( 2016)

HIPPIE-BUS ( 2015)

NOT JUST IN BUT THROUGH ...

STUDY, THE FOUR (2008)

…schon das passende Bild gefunden!




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön