FULDAÜber 35.000 Besucher

Erfolgreiche Trendmesse - Verträge bis 2020 mit Kinold unterzeichnet

20.03.17 - Glückliche Gesichter bei den Verantwortlichen der 5. Trendmesse in Fulda. An vier Tagen kamen etwas mehr als 35.000 Besucher - so viele, wie im Vorjahr. "Ich bin ausgesprochen zufrieden - wir haben nach der Rekord-Messe letztes Jahr wieder ein gutes Niveau erreicht", sagt Kreishandwerksmeister Claus Gerhardt in der Bilanz am frühen Sonntagabend. "Die Aussteller haben uns ein positives Feedback gegeben. Von kleinen bis großen Betrieben war alles vertreten."

Der Erfolg gibt den Veranstaltern und ihrem regionalen Konzept Recht. "Es geht um Handwerk, Bauen und Leben und zwar aus der Region - das sind unsere Bausteine", so Gerhardt. "Wenn wir das heimische Handwerk den Kunden nahebringen, haben wir alles richtig gemacht." Mindestens bis 2020 ist die Trendmesse in Kombination aus Kreishandwerkerschaft Fulda als Veranstalter und Kinold Ausstellungsgesellschaft als Organisator gesichert. Die Verträge sind bereits unterzeichnet. Alle Beteiligten sprechen von einer "ganz engen Zusammenarbeit, die auf Vertrauen basiert".

Sind zufrieden mit dem Verlauf ...Fotos: Hendrik Urbin

Die Technikmesse der Müller Gruppe.

Die Trendmesse von oben.


"Es ist gelungen, das Einzugsgebiet auf einen Radius von 80 Kilometer zu vergrößern. Wir haben die richtigen Zielgruppen erreicht und es wurden Geschäfte gemacht - entweder direkt gekauft oder Abschlüsse vorbereitet", erklärt Peter Kinold, Geschäftsführer von Kinold-Messen. "Der Messebesuch ist zu einem Erlebnis geworden: viele Aussteller laden ihre Kunden hierher ein - noch nie zuvor sind so viele Gästekarten zurückgekommen. Das ist ein tolles Signal und spricht dafür, dass die Messe mehr und mehr Akzeptanz gewinnt." Die Besucherströme haben sich auf das Wochenende verlagert, die 2.200 Parkplätze waren gerade am Samstag und Sonntag komplett ausgelastet.

Der Stand von OSTHESSEN|NEWS.

Volle Gänge am Sonntag auf ...


Von der "Bildungsmesse des Handwerks" spricht Dr. Herbert Büttner von der Kreishandwerkerschaft. Er ist stolz, dass wieder fast 1.000 Schüler an Donnerstag und Freitag mit Bussen auf die Messe gebracht wurden. "Das ist ein ganz wichtiger Baustein in der Nachwuchsarbeit. Darauf bauen wir auf." 

Zwei "Messen auf der Messe"

Von einer "sehr guten Resonanz" berichtet Udo Müller, Inhaber der EFM-Müller-Gruppe und Veranstalter der Elektro-Fach-Messe mit über 70 namhaften Ausstellern. Müller spricht von einer "Wallfahrt durch die Halle", gerade am Samstag und Sonntag. "Wir haben gute Geschäfte gemacht. Das Kinold-Team hat uns hervorragend und sehr professionell unterstützt. Selbstverständlich ist das nicht." Im Zwei-Jahres-Turnus wollen die Müllers ihre Messe mit allen Branchen-Highlights für Fachbesucher und Endverbrauer ausrichten. "Nächstes Jahr pausieren wir. 2018 sind wir wieder dabei, wenn unsere Lieferanten mitmachen. Das wird zwar immer schwieriger, aber wir schaffen das", ist Udo Müller optimistisch.

Joachim Weber, Geschäftsführer von Grillfürst, war hellauf begeistert. Bei der zweiten "Messe in der Messe" drehte sich alles ums Grillen und das nötige Zubehör. "Wie schon im letzten Jahr: Die Resonanz war großartig, wir hatten tolle Kundengespräche und einen guten Absatz. Das Thema Grill und Barbecue liegt absolut im Trend. Wir werden im nächsten Jahr wieder auf der Trendmesse vertreten sein."


Im nächsten Jahr wird die Trendmesse vom 15. bis 18. März 2018 auf dem Gelände der Fulda-Galerie veranstaltet. Ziel sei es, in den Randgebeiten von Nord- und Osthessen noch stärker zu werden und den hohen Qualitätsstandard zu halten. "Wir bleiben nicht stehen, sondern arbeiten permanent am Konzept." Trend-Themen werden Energie, Smart Home und neben Neubau auch Renovierung und Sanierung sein. Für Messe-Projektleiterin Brigitte Schlottig vom Hause Kinold heißt es jetzt: "Nach der Messe ist vor der Messe." Sie steht bereits mit den Aussteller in engem Kontakt. Viele haben ihren Stand schon für nächstes Jahr gebucht. (Christian P. Stadtfeld) +++

CDU-Landtagsabgeordneter Markus Meysner.

Hans-Jürgen Müller (EFM) auf der ...

Christopher Marth (li) und Lothar ...

Berichteten von der Trendmesse: Julius ...

Martin Himmelmann von Paul Himmelmann.

Werner Paltian von Paltian Treppenbau.

Unterstützung fürs Standortmarketing (v.li): Christopher ...

CDU-MdB Walter Arnold (re) auf ...

Peter Kinold ....

...im Interview mit ON-Reporter Julius ...




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön