BAD SODENFahrer konnte sich befreien

Verkehrsunfall am Ortsende von Bad Soden mit umgestürztem Fahrzeug

20.03.17 - Die Feuerwehr Huttengrund wurde am Montag, 20. März 2017 um 11:42 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz alarmiert. Auf der Landstraße zwischen Romsthal und Bad Soden wurde ein Betriebsmittelauslauf nach Verkehrsunfall gemeldet. Alarmiert wurde außerdem ein Rettungswagen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr Huttengrund mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 10/6) zeigte sich folgende Lage. Ein Fahrzeug war am Ortsende Bad Soden Richtung Romsthal gegen ein parkendes Fahrzeug geprallt und daraufhin umgekippt. Der Fahrer befand sich beim Eintreffen der Rettungskräfte noch im Fahrzeug.

Mittels Steckleiterteilen konnte der Fahrer des umgestürzten Unfallfahrzeuges mit Hilfe der Feuerwehreinsatzkräfte selbst aus dem Fahrzeug klettern und wurde dem Rettungsdienst zur Versorgung bzw. Untersuchung übergeben.
Neben der Absicherung der Einsatzstelle nahm die Feuerwehr noch ausgelaufene Betriebsmittel auf. Das Fahrzeug wurde mit Muskelkraft noch auf die Räder gekippt und zur Seite geschoben. Die Landstraße war für die Rettungs- und Bergungsarbeiten kurzzeitig voll gesperrt. Gegen 12.40 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet und die Einsatzstelle konnte der Polizei übergeben werden. Einsatzleiter war Zugführer Jürgen Heyer. +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön