Fotos: Gudrun Schmidl -

BAD HERSFELDLutherweg auf zwei Rädern

Angelika Riebold hilft einem Pilger auf den Sattel

28.03.17 - Donnerstag, 16. März 2017. Sebastian Gallander, ein Pilger, betrat die Fahrrad-Handlung Riebold in Bad Hersfeld, weil er aus gesundheitlichen Gründen seine Wanderung auf dem Lutherweg von Eisenach nach Worms nicht fortsetzen konnte. Schlimme Schmerzen im Fuß – wahrscheinlich wegen Überlastung – zwangen den Berliner nach erst zwei Etappen zum Umstieg auf den Sattel. Frustriert und überlegend, sein Vorhaben abzubrechen, bekam er frühmorgens gerade noch rechtzeitig den Tipp, sich an Angelika Riebold zu wenden. Wenig später verließ er mit einem kostenfreien Leihfahrrad der Marke Corratec, dem passenden Helm auf dem Kopf, auf dem Rücken seinen Rucksack mit darin verstauten Wanderstäben, das Ladengeschäft in der Frankfurter Straße.

Sebastian Gallander sammelte mit dieser sportlichen Aktion Spenden für das Projekt nestwärme e.V. (Osthessen-News berichtete). Für Angelika Riebold war es selbstverständlich, dieses soziale Engagement zu unterstützen. Bereits seit 30 Jahren hilft die Hersfelderin mit der „Tour-der-Hoffnung“ Leukämie- und krebskranken Kindern. Fahrrad Riebold ist zudem Partner der Familienkarte Hessen, darüber hinaus unterstützt die Firma als Sponsor die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ und die Herzstiftung.

Als Fahrradfahrer hat Gallander schneller als geplant sein Ziel Worms erreicht. Da war es schon egal, dass er nicht gewandert, sondern geradelt ist, denn der eigentliche Sinn seiner zurückgelegten Wegstrecke wurde davon nicht berührt. Der 360 km lange Lutherweg ist zu Fuß in 18 Etappen gut zu bewältigen. Für eine Fahrradtour ist er weniger geeignet und so musste Sebastian Gallander immer wieder auf Hessens bestens ausgeschildertes Radwegenetz ausweichen. Ob über Stock und Stein oder auf dem Asphalt, purer Fahrspaß auf zwei Rädern war immer garantiert, außer an dem Tag, an dem eine Orkanwarnung ausgegeben wurde und er das Mountainbike bei heftigstem Gegenwind schieben musste.

Angelika Riebold ist für ihr ...

Samstag, 25. März 2017. Sebastian Gallander ist zurück. Mit Blumen und Schokolade bedankte er sich bei Angelika Riebold für ihre großherzige Geste. Die Strecke von Worms zurück nach Bad Hersfeld im Zug verlief entspannt. Wenig später setzte er ebenfalls auf Schienen seine Rückreise nach Berlin fort, nicht ohne seine Kontaktdaten mit Angelika Riebold auszutauschen, die sich eine weitere Unterstützung von nestwärme e.V. mit einer eigenen Aktion vorstellen kann. (Gudrun Schmidl) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön