KREIS HEF-ROFPOLIZEIREPORT

Wildunfälle - Auto beschädigt - Lkw streift Pkw

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Kreises Hersfeld-Rotenburg. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

15.04.17 - Rehe bei Unfällen getötet

WILDECK. Ein 26-jähriger Wildecker ist in der Freitagnacht gegen 2.30 auf der L3251B zwischen Hönebach und Großensee mit einem Reh zusammengestoßen. Das Tier wurde vom PKW erfasst und durch den Zusammenprall getötet. Der Sachschaden am PKW wird auf 3.000 Euro geschätzt. Der zuständige Jagdausübungsberechtigte wurde verständigt.

KIRCHHEIM. Auch zwischen Frielingen und Heddersdorf hat ein 28-jähriger Pkw-Fahrer aus Willingshausen am Samstagmorgen gegen 7.20 Uhr ein Reh erfasst. Das Tier hatte plötzlich die Straße gequert. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Tier getötet und dermaßen in der Fahrzeugfront verklemmt, dass es von dem hinzugerufenen Jagdausübungsberechtigen entfernt werden musste. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt.

Unbekannter beschädigt Fahrzeug und entwendet Nummernschild

ROTENBURG. Im Zeitraum von Donnerstag, 21 Uhr, bis Freitag, 12 Uhr, hatte ein 26-jähriger Rotenburger seinen PKW in einer Parkbucht am Kirchplatz in Rotenburg ordnungsgemäß geparkt. In dieser Zeit wurden von einem derzeit noch nicht bekannten Täter die Fahrertür und die Tür hinten links verkratzt. Ferner wurde das hintere amtliche Kennzeichen des PKW, GI-LA 1990, entwendet. Hinweise auf die Tat, den Täter oder das entwendete Kennzeichen nimmt die Polizeistation Rotenburg unter der Telefonnummer (066223) 9370 entgegen.

LKW streift PKW im Begegnungsverkehr

KIRCHHEIM. Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw ist es am Freitag gegen 13:15 Uhr im Finkenweg im Begegnungsverkehr gekommen. Ein 49-jähriger PKW-Fahrer aus Kirchheim fuhr auf der abschüssigen Straße bergauf und hielt beim Erkennen des entgegenkommenden LKWs aufgrund der Fahrbahnenge am rechten Straßenrand an. Dem 38-jährigen LKW-Fahrer aus Kirchheim gelang es dennoch nicht, seinen LKW schadlos an dem stehenden PKW vorbei zu manövrieren. Es kam zu einem seitlichen Fahrzeugkontakt und einem Gesamtschaden von circa 10.000 Euro. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön