Erster Vorsitzender der SPD Bad Hersfeld-Kalkobes und Stadtverordneter Dr. Daniel Faßhauer - Fotos: privat

BAD HERSFELDJahreshauptversammlung der SPD

Rückblick und Ausblick auf örtliche Kommunalpolitik

19.04.17 - Einen gründlichen Rückblick auf das Jahr 2016 und einen positiven Ausblick auf die anstehenden Veranstaltungen gab es bei der Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins Bad Hersfeld-Kalkobes.

Nachdem der Vorsitzende Dr. Daniel Faßhauer die Sitzung eröffnet hatte, ging der Hersfelder SPD-Partei- und Fraktionsvorsitzende Karsten Vollmar in seinem Grußwort auf die aktuelle Stadtpolitik ein: Festspiel-GmbH, Haushaltslage, Hessentag und mehr sind derzeit die prägenden Themen.

"Wichtig für uns sind neben den großen Themen aber die Probleme, die wir vor Ort schnell lösen können. Dass sich zum Beispiel Kitas nun zu Kinder- und Familienzentren weiterentwickeln können und dafür auch noch Fördergeld erhalten, ist unsere Idee und wird hoffentlich angenommen. Auch die Ansiedlung von Gewerbe und die Ausweisung von Neubaugebieten wird uns weiter beschäftigen", meint Vollmar.

Zweiter Vorsitzender der SPD Bad ...

Der SPD Kreisvorsitzende und direkt gewählte Landtagsabgeordnete Torsten Warnecke stellte in seinem Grußwort die wichtige Rolle der SPD in Hersfeld-Rotenburg heraus. "Wir sind in allen Kommunen im Landkreis als einzige Partei angetreten. Das macht es möglicherweise leichter, die Sorgen und Hoffnungen vieler Bürgerinnen und Bürger auch flächendeckend aufzunehmen", sagt Torsten Warnecke und ergänzt: "Gerade deshalb treten wir beispielsweise für den Erhalt der Schulstandorte ein. Dafür werben wir im Kreistag um Unterstützung. Und wir werben um neue Mitglieder, die eine solche Haltung gut finden."

In dem anschließenden Rechenschaftsbericht ging der erste Vorsitzende Dr. Daniel Faßhauer auf die zahlreichen Aktivitäten ein und stellte die Höhepunkte des vergangenen Jahres heraus: Neben überregionalen und nationalen Themenabenden wurden regelmäßig Veranstaltungen zur Hersfelder Kommunalpolitik und Bürgerstammtische angeboten. "Besonders bei lokalen und örtlichen Themen gibt es ein großes Interesse", zeigte er sich erfreut. Aus diesem Grund seien für die nächsten Monate nun mehrere Veranstaltungen mit ortsbezogenen Themen geplant.

"Wir bieten jeden Monat etwas anderes für die Bürger an", führte er aus. Auch die Einbindung der Bürger in städtische Entscheidungen soll weiter fortgeführt werden. Auch der zweite Vorsitzende Thomas Hahn betonte in seinem Bericht die hohe Aktivität des Ortsvereins für den Stadtteil und die gesamte Kreisstadt.

In der an die Delegiertenwahlen anschließenden inhaltlichen Gesprächsrunde diskutierten die Anwesenden mit dem SPD-Landtagsabgeordnete Torsten Warnecke über die örtliche Kommunalpolitik und die anstehende Bundestagswahl im September 2017. Dabei betonten die Kalkobeser Sozialdemokraten, sich weiterhin um die Belange und Sorgen vor Ort kümmern zu wollen. "Manchmal sind es die kleinen Dinge, mit denen viel erreicht werden kann", meinten die Sozialdemokraten und versprachen, sich auch weiterhin zum Wohle der Stadt einzusetzen. (pm) +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön