Am Bahnhof in Fulda nahm die Polizei des 38-Jährigen fest - Foto: ON-Archiv

FULDAIn Fulda festgenommen

Drei Promille: 38-Jähriger randaliert im Zug

18.04.17 - Ein aus Mühlhausen (Thüringen) stammender 38-Jähriger hat am vergangenen Sonntag gegen 20 Uhr während der Fahrt im ICE aus Richtung Süden für Ärger gesorgt. Der unter erheblichem Alkoholeinfluss (nach Alkoholtest rund 3 Promille) stehende, wohnsitzlose Mann soll wiederholt Fahrgäste und einen mitreisenden Bundespolizisten aus München beleidigt haben.

Beim Halt in Fulda widersetzte sich der Thüringer mit Gewalt gegen die Personalienfeststellung durch den Bundespolizisten. Der Beamte konnte den 38-Jährigen überwältigen und festnehmen.

Nach den polizeilichen Maßnahmen kam der Mann zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den Mann ein Strafverfahren eingeleitet. Wie sich herausstellte, war der Thüringer bereits wenige Stunden zuvor in den Bahnhöfen Würzburg und Ingolstadt wegen ähnlicher Gewaltdelikte aufgefallen. +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön