RHÖN/BAYERNPOLIZEIREPORT

Tabakdiebstahl - Biber überfahren - Schaufensterscheibe eingeschlagen

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

04.05.17 - Wildunfälle

MELLRICHSTADT. Insgesamt 13 Wildunfälle ereigneten sich über die gesamte letzte Woche im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Mellrichstadt, bzw. einem Nachbarbereich. Hauptsächlich Rehe, aber auch Fuchs und Hase kollidierten wieder vorwiegend in den Früh- bzw. Spätstunden mit Fahrzeugen, wobei ein Gesamtsachschaden von über 15.000 Euro entstand. Die jeweils für die Reviere zuständigen Jagdpächter wurden informiert.

Zeugen gesucht

BAD KISSINGEN. Am Samstag, in der Zeit von 11 bis 12 Uhr, parkte eine 51-jährige Ford-Fahrerin ihr Fahrzeug während ihres Einkaufs auf dem Parkplatz des E-Centers in der Spitzwiese. Zuhause stellte sie dann fest, dass ihr Fahrzeug an der Fahrertüre eine Delle und Kratzer aufweist und der Außenspiegel locker ist. Zeugen, die am Samstag ebenfalls im E-Center beim Einkaufen waren und Hinweise auf den Unfallverursacher machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. (0971) 71490 in Verbindung zu setzen.


Beim Tabakdiebstahl ertappt

BAD KISSINGEN. Vergangene Woche wurde ein 26-Jähriger vom Ladendetektiv dabei beobachtet, wie er im Kaufland in der Steubenstraße zwei Päckchen Tabak im Wert von 10 Euro in seine Tasche steckte. An der Kasse bezahlte er andere Waren und verließ dann den Kassenbereich, ohne den Tabak zu bezahlen. Aus diesem Grund wurde gegen ihn Anzeige wegen Ladendiebstahl erstattet.


Biber verendet bei Wildunfall

BAD BOCKLET. Eine 40-jährige VW-Fahrerin erfasste am Mittwochabend, kurz nach 22 Uhr, auf der Fahrt von Hohn in Richtung Aschach einen Biber, der die Fahrbahn überquerte. Durch den Aufprall wurde das Tier getötet. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro.


Von der Fahrbahn abgekommen

MÜNNERSTADT. Eine 58-jährige Hyundai-Fahrerin befuhr am Mittwochabend die Bundesstraße B 287 in Richtung Münnerstadt. In der Bienenhauskurve kam sie mit ihrem Pkw nach rechts auf den nassen Grünsteifen und drehte sich dadurch. Dabei stieß sie gegen die Leitplanke, an welcher ein Sachschaden von 500 Euro entstand. Der Sachschaden am Fahrzeug beträgt 1.000 Euro. Die Fahrerin blieb unverletzt.


Außenspiegel beschädigt

MÜNNERSTADT. Ein 39-jähriger Lkw-Fahrer befuhr am Mittwoch den Talweg von der Kissinger Straße kommend, als ihm ein 21-jähriger Daimler-Fahrer entgegen kam. An der Engstelle des Talweges kam es zur Berührung des Außenspiegels des Daimlers und dem Aufbau des Lkw, obwohl beide Fahrzeugführer äußerst rechts fuhren. Der dadurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 80 Euro. Vor Ort wurden zur Schadensregulierung die Personalien ausgetauscht.


Mülltonnendiebstahl

UNTERERTAHL. In der Zeit vom 01.05.2017, 21:00 Uhr bis 02.05.2017, 6:30 Uhr wurden in der Rhönstraße zwei 120l Restmülltonnen entwendet. Die Restmülltonnen waren schon vor der Leerung nicht mehr auffindbar. Die Anwohner müssen die Tonnen selbst bezahlen. Der Gesamtschaden beträgt ca. 92 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Hammelburg, Tel.: 09732/6090.

Unfallflucht

FUCHSSTADT. Am 03.05.2017, in der Zeit von 12:00 Uhr bis 14:30 Uhr wurde ein, in der Industriestraße ordnungsgemäß geparkter, VW Passat beschädigt. Bei dem Fahrzeug ist die gesamte Front vorne links massiv verformt, die Stoßstange abgerissen und der Reifen vorne links aufgerissen. Am Fahrzeug entstand ein Gesamtschaden von ca. 1.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Hammelburg, Tel.: 09732/6090.

Wildunfall

HAMMELBURG. Am 04.05.2017, gegen 5:15 Uhr befuhr ein 51-jähriger Pkw-Fahrer die B27 von Gemünden kommend in Richtung Hammelburg als plötzlich ein Reh die Fahrbahn querte. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.500 Euro.

Zusammentreffen im Begegnungsverkehr

BAD BRÜCKENAU. Am Mittwoch gegen 11.00 Uhr fuhr ein Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug von Volkers kommend in Richtung Bad Brückenau. Im Bereich einer Kurve kam ihm ein anderer Lkw entgegen, dessen Fahrer beim Durchfahren der Kurve über die Mittellinie kam. Beim Verursacher wurde das Gestänge des Aufbaus leicht verkratzt, beim Geschädigten der linke Spiegel zerstört. Ein unabhängiger Zeuge hatte den Unfall beobachtet, so dass die Schuldfrage geklärt werden konnte.

Schaufensterscheibe eingeschlagen

BAD BRÜCKENAU. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde in der Judengasse in Bad Brückenau eine Schaufensterscheibe eingeschlagen. Der Eigentümer wohnt in dem Anwesen und hatte gegen 23.30 Uhr ein lautes Geräusch gehört. Den Schaden bemerkte er jedoch erst am Morgen. Die Reparatur der 2,5 x 2 m großen Scheibe wurde mit ca. 1.000 Euro veranschlagt. Hinweise auf den Verursacher oder das verwendete Werkzeug liegen nicht vor. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bad Brückenau unter der Rufnummer 09741/6060.+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön