Kaum war die erste Skepsis verflogen, begann der Spaß bei den Testfahrten - Fotos: Tonya Schulz

BAD NEUSTADT/S.Die Stromer nehmen Fahrt auf

7. Fahrzeugschau Elektromobilität: aktueller Stand umweltfreundlicher Antriebe

09.05.17 - Die Stromer kommen leise, aber gewaltig. Das hat die siebte Auflage der Fahrzeugschau Elektromobilität in der Modellstadt Bad Neustadt a.d. Saale wieder deutlich gezeigt. Bei strahlend blauem Himmel sonnten sich Organisatoren und Aussteller im Erfolg. Die Besucher genossen eine positive und pulsierende Aufbruchstimmung für den umweltfreundlichen Antrieb aus der Steckdose.

Bis auf den letzten Platz war die weitläufige Festwiese der Ersten Bayerischen Modellstadt mit E-Fahrzeugen gefüllt. Eröffnet wurde die deutschlandweit einzigartige Schau von rund 40 unternehmungslustigen Teilnehmern der KinderUni. Bereits einen Tag zuvor hatten die Formula Students die positive Entwicklung der Elektromobilität im Rennsport dargelegt.

Interessiert ließen sich die Besucher ...

Nahezu alle Autohersteller zeigten bei ...

Erstmals stürmten die jungen Studenten ...

Schwungvolle Segwaytouren waren bei der ...

Wieviel Spaß Elektromobilität auch im ...

 Politiker, Wissenschaftler und Industrie waren sich in ihren Begrüßungsreden und Messegesprächen einig, dass sich der moderne Antrieb auf dem richtigen Weg befindet. „Der Verbraucher treibt die Hersteller mit seinen Forderungen an und das ist gut so“, unterstrich Landrat Thomas Haber-mann bei der Eröffnung. Die Experten waren sich einig, dass in 20 bis 25 Jahren Elektrofahrzeuge auf den Straßen überwiegen. Das dafür notwendige Lade- und Batteriemanagement entwickelt sich ebenso wie die Fahrzeugentwicklung gerade in den letzten Jahren mit ungeheurer Dynamik.

Nahezu alle renommierten Automarken zeigten bei der Fahrzeugschau, dass der Markt in Sachen Elektromobilität in Bewegung ist. Die Hersteller präsentierten im professionellen Messecharakter Stromer für jeden Geschmack und Geldbeutel. Vom Cityflitzer über Limousine und Sportwagen reichte die Palette bis zu Nutzfahrzeugen für Gesundheitswesen, Industrie, Kommunen, Gewerbe u.v.m. Auch der Trendsetter E-Bike füllte einige Ausstellungsreihen vom Stadtbike bis zum Crossrad für sportlichste Ansprüche.

Das Standpersonal hatte alle Hände voll zu tun, die Fragen des hochinteressierten Publikums zu beantworten, Testfahrten durchzuführen und Kaufverträge vorzubereiten. Deutlich mehr Besucher als in den Vorjahren strömten nach Bad Neustadt. Ein Großteil davon mit fundiertem Grundwissen, berichten die Projekt-leiter Ulrich Leber und Dr. Jörg Geier von der Organisation M-E-NES (Modellstadt Elektromobilität Bad Neustadt). Viele beobach-ten den e-mobilen Markt sehr genau und warten auf den richtigen Zeitpunkt für den Umstieg von Öl auf Strom.

Gleichzeitig genossen viele Ausflügler das bunte Festprogramm mit Livemusik und Kinderunterhaltung. So kamen sie ungezwungen mit dem Thema Elektromobilität in Kontakt. Ein Konzept, das aufgrund des schönen Wetters besonders gut aufging. Einen guten Einstieg in das Thema bot auch das Rahmenprogramm mit actionreichen E-Kartrunden, CrazyCarts für Kinder sowie Segway-Touren und Sicherheitstrainings für E-Bikes.

Die Skepsis, was vermeintlich hohe Anschaffungspreise und geringe Reichweiten betraf, konnten die Aussteller zerstreuen. Fast 60 Modelle in jeder Preisklasse sind auf dem Markt. Bis zu 400 Kilometer fährt heute ein E-Fahrzeug mit einer Batterieladung. Die Zahl der Ladestationen hat sich in Deutschland in den letzten Jahren auf inzwischen über 25.000 verfünffacht. Die Schnellladezeiten haben sich auf Kaffeepausenlänge verkürzt.

Wer trotzdem Zweifel am E-Antrieb hegte, konnte sich bei den Elektromobilisten von der Alltagstauglichkeit der modernen Antriebstechnik überzeugen. Auch in diesem Jahr hatten sich über-zeugte E-Fahrer eingefunden, die Besuchern begeistert von ihren Erfahrungen berichteten.

Eine achte Auflage der Fahrzeugschau Elektromobilität im Jahr 2018 ist aufgrund der erfreulichen Resonanz sehr wahrscheinlich, bestätigten die Projektleiter. Zumal sich schon jetzt wieder viele Aussteller angemeldet haben, wie die Messeorganisatorin Bianca Benkert wohlwollend registriert.

„Ein großer Erfolgsfaktor für die Fahrzeugschau Elektromobilität in Bad Neustadt ist die professi-onelle Organisation und Ausrichtung“, lobte Bürgermeister Bruno Altrichter mit Blick auf das M-E-NES-Projektbüro. Zudem sei die Veranstaltung sehr glaubwürdig, weil die Modellstadt wirklich Elektromobilität in allen Bereichen lebt. Das bestätigten vielfach die Besucher, die oft von weither anreisten, um die exklusive E-Schau zu erleben. Informationen zur Fahrzeugschau und zur Modellstadt Elektromobilität unter www.m-e-nes.de und auf Facebook. +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön