- Symbolbild

RHÖN / THÜRINGENPOLIZEIREPORT

Schwer Verletzter bei Autounfall - Betäubungsmittel entdeckt

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der thüringischen Landkreise Schmalkalden-Meiningen (SM) und Wartburgkreis (WAK). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

15.05.17 - Kollision wegen missachteter Vorfahrt

WINTERSTEIN. Nichtbeachten der Vorfahrt war die Ursache für einen Verkehrsunfall am Sonnatg, 13.45 Uhr auf der Landstraße zwischen Winterstein und Bad Liebenstein. Der 37-jährige Fahrer eines PKW VW kam aus Richtung Winterstein und wollte an der Einmündung Glasbachstein nach links in Richtung Bad Liebenstein abbiegen. Dabei beachtete er aber den von links auf der Hauptstraße fahrenden PKW Seat nicht. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Höhe des Sachschadens betrug etwa 4.000 Euro.

Schwer Verletzter bei Autounfall

SÜNNA. Ein 22-jähriger Mann wurde am Sonntag, 13.45 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 84 zwischen Sünna und Vacha schwer verletzt. Der 22-jährige Fahrer eines PKW VW kam aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen einen Baum. Der VW-Fahrer wurde dabei schwer verletzt, war aber noch ansprechbar. Er wurde durch Rettungskräfte ins Klinikum Bad Salzungen gebracht. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 3.500 Euro.

Unfall mit Sachschaden

BAD SALZUNGEN. In der Wildprechtrodaer Straße in Bad Salzungen kam es am Sonntag, 17.10 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 65-jährige Fahrer eines PKW Dacia wollte von der Wildprechtrodaer Straße nach links in die Werner-Lamberz-Straße abbiegen. Dabei hielt er sich aber nicht an das Rechtsfahrgebot und stieß mit einem PKW Renault, der von der Werner-Lamberz-Straße auf die Wildprechtrodaer Straße auffahren wollte, zusammen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Tütchen mit Betäubungmittel entdeckt

BAD SALZUNGEN. Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen wollten am Sonntag, 19.15 Uhr in der Altensteiner Straße in Schweina einen PKW einer Verkehrskontrolle unterziehen. Die Beamten schalteten das Stopp-Signal ein und der PKW hielt. Aus dem Fahrzeug flüchteten aber plötzlich zwei Männer in ein Wohnhaus. Die Beamten entschlossen sich die Männer zu verfolgen. Der PKW fuhr eilig davon. Die Beamten konnten die Flüchtigen stellen. Der 29-jährige Mann versuchte ein Tütchen zu verschlucken, was die Beamten aber verhindern konnten. In dem Tütchen befand sich Methamphetamin. Bei dem anderem 39-jährigem Mann fanden die Beamten ein Tütchen mit Anhaftungen von Betäubungsmitteln. In der Wohnung des 29-Jährigen fanden die Beamten dann noch weitere Betäubungsmittel. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt und beide Männer erhielten eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön