Hubert Schulte - Foto: privat

FULDAFamilienbund fordert mehr Unterstützung

Zum Internationalen Tag der Familie: Familie in den Mittelpunkt!

17.05.17 - Zum Internationalen Tag der Familie, der in diesem Jahr unter dem Motto „Familie, Bildung und Wohlbefinden“ steht, fordert der Familienbund der Katholiken mehr Unterstützung für Familien. „Die Wünsche und Bedürfnisse der Familien müssen im Mittelpunkt der Politik stehen, müssen Querschnittsaufgabe aller Politikbereiche sein. Ihre Leistungen für die Erziehung und Bildung der Kinder und der Pflege von Angehörigen sind elementar für die Zukunft unserer Gesellschaft, “ sagte der Landesvorsitzende des Familienbundes der Katholiken, Hubert Schulte in Fulda.

„Gerade auf junge Eltern aber wächst der Druck aus der Erwerbsarbeit mit ihren Anforderungen nach mehr Mobilität und Flexibilität. Staat und Gesellschaft müssen Familien stärker als bisher dabei unterstützen, Zeit für Familie zu haben und finanziell abgesichert zu sein. Familien bleiben die primären Orte für die Erziehung und Bildung der Kinder.“

Der Familienbund mahnt verstärkte Investitionen in das Bildungssystem an. „Wir brauchen endlich eine breite Initiative für den qualitativen Ausbau der Kindertagesbetreuung, der qualifizierten pädagogischen Nachmittagsbetreuung und der Ganztagsschulen als Angebotsschule.“ Eine gute Betreuungsinfrastruktur, eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, eine gerechte Abgabenbelastung und eine besondere Förderung einkommensschwächerer Familien stellen zusammen sicher, dass Eltern und Kinder ausreichend gemeinsame miteinander verbringen können, so Hubert Schulte abschließend. +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön