Die indischen Gäste beim Gottesdienst im Kirmeszelt in Beiershausen - Fotos: privat

BAD HERSFELDIndische Christen zu Gast

Mit vielen Eindrücken aus dem Kirchenkreis weiter zum Kirchentag in Berlin

17.05.17 -
Seit Ende letzter Woche sind zwei Delegierte der protestantischen Kirche Südindiens im Kirchenkreis Hersfeld zu Gast. Pfarrer John Doddamani ist Pfarrer in der Stadt Gadag-Betagari. Jambi Josla ist Biologielehrerin an einer christlichen Schule in Hubli. Beide stammen aus der Partnerdiözese unserer kurhessischen Landeskirche im Norden des indischen Bundestaates Karnataka. Sie sind Teil einer achtköpfigen Delegation, die sich auf vier Kirchenkreise aufgeteilt hat. Jambi Josla und Pfarrer John Doddamani wurden von Dekan Dr. Frank Hofmann, dem Partnerschaftsbeauftragten Pfarrer Simon Leinweber und dem ehrenamtlichen Partnerschaftsausschuss des Kirchenkreises mit einem Gottesdienst und einem gemeinsamen Essen herzlich in Bad Hersfeld empfangen.

Die indischen Gäste, Dekan Dr. ...

Mit der Teilnahme am Kirmesgottesdienst in Beiershausen und an der Eröffnung des Lutherwegs 1521 in Romrod sind die indischen Gäste, die zuvor noch nie im Ausland waren, bereits mit vielen Menschen in Kontakt gekommen und haben einen ersten Eindruck unseres kirchlichen und kulturellen Lebens gewonnen. Sie werden in den nächsten Tagen einige Kirchengemeinden im Kreis sowie die Pfarrkonferenz besuchen, diakonische Einrichtungen besichtigen, und natürlich darf auch ein Ausflug ins Kali-Revier nicht fehlen. Darüber hinaus stehen eine Fahrt nach Eisenach und zur Wartburg sowie die Teilnahme an einer Partnerschaftskonferenz in Brotterode und am Kirchentag in Berlin auf dem Programm. Die Gäste aus Indien sind sehr an unserer Kirchengeschichte interessiert und freuen sich darauf, das Reformationsjubiläum hier bei verschiedenen Gelegenheiten mitfeiern zu können. Sie berichten, dass die Christen sowie die anderen religiösen Minderheiten in Indien derzeit sehr unter Druck stehen. Es gibt dort starke politische Kräfte, die keine anderen Religionen neben dem Hinduismus dulden wollen. Darauf möchten die Delegierten aufmerksam machen und um Unterstützung werben.

Wer Jambi Josla und Pfarrer John Doddamani sowie den indischen Bischof Ravikumar James Niranjan erleben und treffen möchte, sei herzlich eingeladen zum Gottesdienst am 21. Mai um 10 Uhr in der Hersfelder Stadtkirche.

Hintergrund:
Church of South India, Diözese Karnataka Nord
Die Kirche Südindiens ist ein 1947 gegründeter protestantischer Kirchenbund im südlichen Teil von Indien. Dazu gehört das Gebiet des Bundesstaates Karnataka, der etwa so groß wie Deutschland ist. Der Bundesstaat ist in drei Diözesen aufgeteilt. Mit der Diozöse Karnataka Nord unterhält die evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck seit 1972 eine Partnerschaft. Diese wird von vier Kirchenkreisen, unter anderem dem Kirchenkreis Hersfeld, getragen. Der Diözese steht Bischof Ravikumar James Niranjan vor, der sieben Jahre als Pfarrer im nordhessischen Waldkappel tätig war, der gut Deutsch spricht und somit eine starke Verbindung mit unserer Region hat. Er wird mit seiner Frau in dieser Woche nach Deutschland reisen, um den Kirchentag zu besuchen und vorab in Bad Hersfeld Station machen. (pm/gs) +++



Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön