Manuel Klos und Matthias Böse - Fotos: Julissa Bär

FULDAEine Woche lang...

Azubis übernehmen Leitung der Fuldaer Sparda-Bank - Banken im Umbruch

19.05.17 - Welche Aufgaben übernimmt der Leiter einer Bank? Wie verhalte ich mich in Kundengesprächen? Und wie halte ich den Bankbetrieb am Laufen? Diesen und vielen weiteren Fragen stellen sich die 15 Auszubildenden der Sparda-Bank Hessen im Rahmen der Aktion "Azubi-Filiale 2017". Die angehenden Bankkaufleute übernehmen vom 29. Mai bis zum 2. Juni in der Fuldaer Filiale das Ruder. Ziel ist es, den Horizont zu erweitern, Erlerntes umzusetzen, Verantwortung zu übernehmen und die jungen Leute auf den Berufsalltag vorzubereiten.

"Ich bin mir sicher, dass wir in einer Woche so viel lernen, wie im letzten halben Jahr", sagte der Auszubildende Manuel Klos voller Vorfreude. Der 25-Jährige befindet sich im letzten Lehrjahr seiner zweieinhalbjährigen Ausbildung und freut sich gemeinsam mit seinen Kollegen, die Theorie endlich in die Praxis umsetzen zu können. Die "Azubi-Filiale 2017" hat das Motto "Digitale Welt". "Das ist die perfekte Vorbereitung für die spätere Arbeit in den Filialen und gleichzeitig für unsere Abschlussprüfungen." Die 15 Auszubildenden aus Hessen, die in der Berufsschule in Frankfurt am Main die kaufmännischen Grundlagen gelernt haben, bereiten derzeit mit Hochdruck die Woche in Fulda vor.

Die Auszubildenden der Sparda-Bank Foto: Sparda-Bank Hessen

Klos wurde von seinen Mit-Azubis demokratisch gewählt und wird in der Aktionswoche die Rolle des Filialleiters übernehmen. Schon jetzt freut er sich auf diese verantwortungsvolle Aufgabe. Und nicht nur die Aktionsteilnehmer sind voller Vorfreude: auch die Mitarbeiter der Fuldaer Filiale empfangen die Azubis mit offenen Armen und freuen sich auf den frischen Wind, den die jungen Leute mitbringen. "Wir können von ihnen viel lernen", sagte Böse. Die Bank sei im Umbruch und die Digitalisierung schreite voran. "Die Sparda-Bank Hessen stellt sich auf die Zukunft ein", weiß der Filialleiter. Er ist sich sicher, dass insbesondere die junge Generation technische Neuheiten wie die Sparda-Bank-App besonders gut an die Kunden bringen kann. Durch die angehenden Bankkaufleute werde der Umbruch erlebbar. "Die Azubis sind unsere digitalen Lotsen."

Schon seit vergangenem Herbst laufen die Vorbereitungen. Die Auszubildenden sind voller Eifer dabei. Sie haben sich selbst nach ihren Stärken in die Filiale eingeteilt und werden Ende Mai ein bestimmtes Arbeitsfeld übernehmen. Ob als Servicemitarbeiter, Berater oder Eventmanager - jeder trägt Verantwortung. "So können wir unser Führungspotential sowie unsere Stärken und Schwächen ausprobieren und erkennen", sagte Klos: "Ich glaube ich kann sagen, dass bei uns allen eine positive Nervosität herrscht. In dieser Woche sind alle Blicke auf uns gerichtet und wir haben den Ansporn, erfolgreich zu sein. Wir haben lange darauf hingearbeitet und jetzt freuen wir uns darauf." Auch Böse und sein qualifiziertes Mitarbeiterteam sind vorbereitet: "Wir werden uns begleitend im Hintergrund halten. Wir sind das Backup und stehen unterstützend zur Seite."

Unter dem Motto "Digitale Welt" haben die Azubis ein spannendes Programm rund um die digitalen Produkte der Sparda-Bank zusammengestellt. "Es wird an jedem Tag Überraschungen geben", versicherte Klos, der sich gemeinsam mit seinen Mit-Azubis auf viele interessante Kundenkontakte freut. Weitere Informationen zur Azubi-Filiale 2017 gibt es auf der Homepage der Sparda-Bank Hessen. (Julissa Bär) +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön