Andreas Tomaszewski ist neuer Pflegedienstleiter im Seniorenzentrum in Biebergemünd-Kassel. - Foto: Burkhard Kornherr

BIEBERGEMÜNDUmfangreiche Aus- und Weiterbildung

Andreas Tomaszewski neuer Pflegedienstleiter im Seniorenzentrum

19.06.17 - „Ich bin in einer ländlichen Region groß geworden, kenne also die Menschen und ihre Vorstellungen auf dem Lande. Deshalb passt die berufliche Tätigkeit in Biebergemünd-Klassel sehr gut.“ Derjenige, der so spricht, ist der neue Pflegedienstleiter im Seniorenzentrum in Biebergemünd-Klassel, heißt Andreas Tomaszewski, kommt aus dem Schwalm-Eder-Kreis und hat fast 24 Jahre in Jesberg gewohnt.

Nach einer über einjährigen Praktikantentätigkeit im Altenheim Westend in Bad Wildungen und der anschließenden Ausbildung als examinierter Altenpfleger Anfang der neunziger Jahre in der Lehranstalt für Altenpflege des DRK-Königstein hat er über zwei Jahrzehnte im Schwalm-Eder-Kreis in der Altenpflege gearbeitet. Seine berufliche Tätigkeit führte ihn vor allem zum DRK-Kreisverband Schwalm-Eder-Kreis, wo er zunächst fast drei Jahre als Altenpflegefachkraft wirkte, anschließend zum stellvertretenden Pflegedienstleiter aufstieg und zuletzt die Funktionen eines Heimleiters und Pflegedienstleiters ausübte. Er leitete seit 2007 im Seniorenzentrum Kellerwald eine Einrichtung mit 53 stationären Plätzen und vier Plätzen für Kurzzeitpflege, die teilweise auch für die Tagespflege genutzt wurden. Anfang 2000 war zudem mehrere Jahre Praxisanleiter in der Altenpflege in der AWO in Homberg.

Grundlage für die berufliche Entwicklung war eine umfassende Fort- und Weiterbildung im Gesundheitswesen (Altenpflege), die nach der Ausbildung zur Fachkraft eine Weiterbildung zum Stations- und Gruppenleiter im Pflegedienst der Marburger Akademie für Pflege- und Sozialberufe (2008 /2009) und einen Aufbaukurs zum Heimleiter bzw. zur Fachkraft für Leitungsaufgaben in Sozial- und Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen (2012/2013) beinhaltete.

Im Seniorenzentrum in Kassel steht Andreas Tomaszewski nicht nur in der Verantwortung für rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon rund 20 im Pflegebereich, er hat vor allem das Wohl der Bewohner im Fokus. „Sie sollen sich im Seniorenzentrum so wie zu Hause fühlen“, so das Credo des neuen Pflegedienstleiters, der übrigens im Biebergemünder Ortsteil Kassel nicht nur seine berufliche Bleibe gefunden. „Einer der schönsten Ortsteile im Spessart“ dient dem neuen Pflegedienstleiter auch als wohnlicher Lebensmittelpunkt. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön