- Symbolbild: ON-Archiv

GUDENSBERGKeine Hinweise auf Fremdverschulden

Zwei leblose Kinder in Wohnung aufgefunden - ein Säugling ist verstorben

10.07.17 - Am gestrigen Sonntagabend wurden in einer Wohnung einer ägyptischen Familie in der Lohner Straße von Gudensberg (Schwalm-Eder-Kreis) zwei leblose Kinder aufgefunden. Ein drei Monate alter Säugling ist verstorben. Ein 15 Monate altes Kind konnte reanimiert werden.

Gegen 18:05 Uhr hat die Leitstelle der Feuerwehr der Polizei mitgeteilt, das in einer Wohnung in der Lohner Straße zwei leblose Kinder im Alter von 3 und 15 Monaten aufgefunden wurden. Für den drei Monate alten Säugling kam aber jede Hilfe zu spät. Der Rettungsarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Das 15 Monate alte Kind konnte reanimiert werden und ist mit dem Rettungshubschrauber in die Kinderklinik nach Kassel geflogen worden. 

UPDATE (15:01): Die heute durchgeführte Obduktion des in einer Wohnung in Gudensberg-Gleichen aufgefundenen Säuglings ergab einen plötzlichen Kindstod als Todesursache. Dementsprechend sind keine Hinweise auf ein Fremdverschulden gegeben. Dies teilte die Polizeidirektion Schwalm-Eder und die Staatsanwaltschaft Kassel am Nachmittag mit.  +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön