- Zusatz Fotos: K+S/Uwe Handke

VACHAK+S Nachwuchs:

Freisprechungsfeier in Oberzella für 29 junge Frauen und Männer

11.07.17 - Nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung wurden jetzt 29 Auszubildende des Kaliwerkes Werra freigesprochen und damit in das aktive Berufsleben entlassen. Das Bürgerhaus im thüringischen Vacha/Oberzella bot für die Feierstunde mit den Teilnehmern und Gästen hierfür den passenden Rahmen. Zu den Gästen an diesem Tag zählten Eltern und Angehörige, Ausbilder sowie Vertreter des Werkes, des Betriebsrates, der Beruflichen Schulen und aus der Kommunalpolitik.

Moderiert wurde die Veranstaltung von den beiden Auszubildenden Richard Käsmann und Maximilian Rohrbach. Hinter den frisch gebackenen Facharbeitern liegt die Zeit der Ausbildung in einem von sechs Ausbildungsberufen, die manche von ihnen in regulärer, manche in verkürzter Zeit, aber alle mit sehr guten Leistungen und Prüfungsergebnissen durchlaufen haben. Damit seien sie gut gerüstet, um jetzt aktiv ihren erlernten Berufen nachzugehen, sei es als Bergbautechnologe der beiden Fachrichtungen Tiefbau- und Tiefbohrtechnik, als Chemikant, Industriemechaniker, Anlagenmechaniker oder Elektroniker. Alle Auslerner hätten einen festen Arbeitsvertrag ohne zeitliche Befristung erhalten, so K+S. 

21 von ihnen kommen aus Hessen, sieben aus Thüringen und einer sogar aus Niedersachsen. "Es sind viele „Einser“-Absolventen darunter, was für die Qualität der Ausbildung, die gute Betreuung durch die Ausbilder und natürlich das Engagement der Azubis selber spricht", betont K+S in einer Pressemitteilung. Werksleiter Kurt Lindhof überbrachte die Glückwünsche der Werksleitung und des Managementteams, dankte allen Beteiligten, wünschte den jungen Facharbeitern viel Glück, allzeit unfallfreies Arbeiten und plädierte für ein lebenslanges Lernen. In den Grußworten von Udo Schilling, Erster Kreisbeigeordneter des Wartburgkreises, Werner David, Kreisbeigeordneter des Kreises Hersfeld-Rotenburg, und Martin Müller, Bürgermeister der Stadt Vacha, sowie von Uwe Seitz, Leiter der Außenstelle Heimboldshausen der Beruflichen Schulen Bad Hersfeld, wurde die hohe Bedeutung und Qualität der Ausbildung gelobt und welchen Gewinn sie für die Region darstelle.


So wies Werner David vom Kreis Hersfeld Rotenburg darauf hin, dass es damit gelinge, junge, gut ausgebildete Menschen in der Region zu halten. Die Vertreter aus der Lokalpolitik hätten die Gelegenheit, die enge Verbundenheit mit dem Werk Werra zum Ausdruck zu bringen genutzt und weiterhin eine große Unterstützung für die Vorhaben des Unternehmens angekündigt, so K+S weiter. Besondere Auszeichnungen der Berufsbildenden Schulen und des Werkes Werra erhielten einige Auslerner, die ihre Ausbildung in besonders kurzer Zeit bzw. mit herausragenden Leistungen abgeschlossen haben. Dazu gehörten Hendrik Kambach und Florian Messer (beide Industriemechaniker), Patrick Blümer, Julia Fuchs und Timm Willhardt (alle Chemikanten), Jesper Eisel(Elektroniker) und Alexander Rimbach (Anlagenmechaniker).

Zu den Gratulanten an diesem Tag zählten auch Klaus Diebener vom Betriebsrat des Werkes Werra sowie Leon Kunkel, Vorsitzender der Gesamtjugend- und Auszubildendenvertretung (GJAV). Den Abschluss bildeten Dankesworte der beiden Chemikantinnen Julia Fuchs und Jacqueline Hübel. Beifall bekam das Schulorchester der Hünfelder Jahnschule, das professionell Klassiker aus Film, Blues, Pop und Jazz spielte und damit für einen klangvollen Rahmen sorgte.

Übrigens: Die Ausbildung im Kaliwerk Werra ist ausgezeichnet: Das Wirtschaftsmagazin Focus Money hat die K+S KALI GmbH, dessen größter Produktions- und Ausbildungsstandort das Werk Werra ist, im Frühjahr 2017 zu
„Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben 2017“ gekürt. Auf Basis einer Studie (www.deutschlandtest.de) wurden dafür die 5.000 mitarbeiterstärksten Unternehmen in Deutschland untersucht. Kriterien für die Beurteilung der Ausbildungsqualität waren Ausbildungserfolg, strukturelle Daten der Ausbildung, z.B. Förder- und Mentorenprogramme sowie die Ausbildungsentlohnung. Die K+S KALI GmbH wurde dabei Testsieger in der Branche Bergbau. +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön