- Fotos: Martin Veltum

WIESENFELDSicherheit und Arbeitsschutz zuerst

Feuerwehr baut Gerätehaus selbst um - Wert Eigenleistung 15.000 Euro

16.07.17 - Organisiert von Ortsteilbürgermeister Michael Kehl und der Wehrleitung der Freiwilligen Feuerwehr, Andreas und Tanja Martin, fand kürzlich in Wiesenfeld ein Informationsabend zum Thema Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit statt. Referent Dipl. - Ing. Uwe Zimmer von der Berufsgenossen-schaft der Bauwirtschaft ging in seinem Vortrag auf die Themen Absturzsicherung, Gerüste, Holzbearbei-tungsmaschinen und Elektrosicherheit ein. Er hinterlegte mit aktuellen Statistiken und realen Unfallbei-spielen das Gefahrenpotential bei der Nichtbeachtung der einschlägigen Vorschriften.

Die BG Bau ist die gesetzliche Unfallversicherung für die Bauwirtschaft und baunahe Dienstleistungen und gehört zu den gewerblichen Berufsgenossenschaften in der Bundesrepublik Deutschland. Sitz der Hauptverwaltung ist Berlin. Die BG Bau betreut ca. 2,8 Mio. gesetzlich und freiwillig Versicherte in rund 500.000 Betrieben und ca. 40.000 private Bauvorhaben. Die Mitgliedschaften (Unternehmer) und der Versicherungsschutz (Arbeitnehmer) sind gesetzlich geregelt.

(FF Wiesenfeld):Beim ersten Arbeitseinsatz ...

Die Teilnehmer am Informationsabend der ...

 Die BG Bau fördert Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Betrieb und am Arbeitsplatz. Damit vermeiden sie Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten. Nach Eintritt eines Arbeitsunfalles oder einer Berufskrankheit bietet die Genossenschaft umfassende Betreuung und stellt die Leistungsfähigkeit mit allen geeigneten Mitteln wieder her bzw. leistet finanzielle Entschädigung.

 „Da das Wiesenfelder Feuerwehrgerätehaus in vielen Punkten nicht mehr den aktuellen Sicherheits- und Unfallvorschriften entsprochen hatte, bewilligte der Stadtrat jüngst einstimmig 20.000 Euro für die Umbaumaßnahmen“, informierte Stadtrat Martin Veltum. So wird die Toreinfahrt des Gerätehauses vergrößert, der Stellplatz für das beschaffte LF8 der Marke Mercedes Benz vorschriftsmäßig umgebaut sowie ein neues Tor eingebaut. „Unter Zugrundelegung von Facharbeiterkosten haben die Wiesenfelder bereits gut 15.000 Euro an Eigenleistung beim Umbau des Gebäudes geleistet“, lobte Veltum weiter.

 Ortsteilbürgermeister Michael Kehl stellte fest, dass die Sicherheit und der Arbeitsschutz immer an erster Stelle stehen und dankte allen Helfern die den Umbau des kommunalen Gebäudes unterstützen. In enger Zusammenarbeit mit der Wehrleitung Andreas und Tanja Martin, den Stadträten Martin Veltum und Udo Klinzing, Ortsteilrat Matthias Wald sowie mit Unterstützung von Dipl. – Ing. Steffen Wendler vom Bauamt der Stadt Geisa, leitet und koordiniert der Handwerksmeister die Baumaßnahmen vor Ort. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön