Die neuen Studierenden mit Unternehmensvertretern und Vertretern des Bildungsunternehmens: v.l. Prof. Dr. Lothar Jordan (Direktor des Bildungsunternehmens), Karl-Heinz Brand (Leiter Personelles – Mitglied der Geschäftsleitung), Benjamin Brähler (Leiter Berufsbildung), Yvonne Habersack (Referentin Berufsbildung). V.r. Marcus Röder (Studienleiter), Dieter Januschke (Gebietsverantwortlicher Supermarkt), Günter Ledermann (Betriebsratsvorsitzender), Thomas Schuster (Gebietsverantwortlicher Supermarkt). - Foto: Sebastian Ruf

FULDAStartschuss für 18. tegut…Studiengang

Zahlreiche Impulse für den zukünftigen Lernprozess

17.07.17 - Gemeinsam das Unternehmen weiter nach vorne bringen - das steht im Fokus des Unternehmens tegut… und ab sofort auch der 24 Studierenden, für die jetzt der Startschuss zu ihrem Betriebswirtschaftsstudium am Bildungsunternehmen Dr. Jordan gefallen ist. „Unsere Herausforderungen für eine qualifizierte Berufsausbildung bei tegut… sind hoch, die Hürden, um in den Genuss des tegut… Studiums zu kommen, sind höher“, verdeutlichte Karl-Heinz Brand als tegut... - Leiter Personelles und Mitglied der Geschäftsleitung. Mit der Begrüßung im Bildungsunternehmen ist die mittlerweile 18. tegut… - Studiengruppe an den Start gegangen. „Sie wurden ausgewählt und haben eine Chance erhalten. Wir setzen unser Vertrauen in Sie, dass Sie erfolgreich werden.“ Karl-Heinz Brand verwies nochmals auf den langjährigen Erfolg des tegut…Studiums: „Das Bildungsunternehmen bietet ein innovatives Konzept, wir als Unternehmen bieten eine gute Ausbildung.“

Dass der tegut-Studiengang eine besondere Erfolgsgeschichte beinhalte, verdeutlichte in seiner Begrüßung ebenfalls Prof. Dr. Lothar Jordan. „Das Grundmodell wurde bis heute beibehalten, durch die enge Zusammenarbeit und den stetigen Austausch konnten wir kontinuierlich Neuerungen aufnehmen und so das Studium den speziellen Anforderungen von tegut… anpassen.“ Der Bildungsexperte wünschte den Studierenden, dass der Slogan „Enjoy learning“ keinesfalls eine Worthülse bleibe sondern der Dreiklang aus Motivation, Qualifikation und Emotion während des Studiums erlebbar werde: „Wir werden Ihnen zahlreiche Impulse und die entsprechende Orientierung für Ihren Lernprozess geben.“

Einen kurzen Einblick in die Historie und zum heutigen Status quo des Bildungsunternehmens gab in seiner Ansprache Studienleiter Marcus Röder. „Aktuell beschäftigen wir 175 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unterschiedlichen Unternehmenszweigen und begrüßen täglich rund 1.100 Schüler.“ Eine zukunftsweisende Bildung, so führte Röder weiter aus, solle mit dem Studium ganz nach dem Motto "fördern und fordern" vermittelt werden. „Deshalb prägen Kompetenz- und Persönlichkeitsentwicklung, Teamarbeit und Ausrichtung auf das Berufsleben unseren schulischen Alltag und unsere Arbeit.“ Als kundenorientierte Schule würden permanente Qualitätssicherung und -steigerung in den Mittelpunkt des Managementprozesses gestellt. „Ich fordere Sie auf, stets mitzudenken, mitzureden und mitzugestalten.“ +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön