- Foto: ON-Archiv

RHÖN / BAYERNPOLIZEIREPORT

Betrunkener schläft in Grünanlage - Unfall auf regennasser Fahrbahn

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

06.08.17 - Internetbetrüger aufgesessen

HAMMELBURG, Lkr Bad Kissingen: Bereits im Juli bestellte ein Landkreisbürger bei einer Internetfirma ein Handy. Er überwies die geforderte Kaufsumme in Höhe von über 400,-- Euro. Trotz Aufforderung wurde ihm das Handy nicht geliefert. Zwischenzeitlich musste er zudem feststellen, dass der Internetshop abgemeldet wurde. Er erstattete nun Anzeige wegen Betruges. Ob er zum Handy bzw. zum Erhalt seines überwiesenen Geldes kommen wird, ist mehr als fraglich.


Mit gestohlener Warnbake erwischt

HAMMELBURG, , Lkr Bad Kissingen: Etwas erstaunt war eine Streifenwagenbesatzung als auf dem Radweg zwischen Diebach und Hammelburg ein sich bewegender schwach orange/rot leuchtender Gegenstand wahrgenommen wurde.
Die Beamten fuhren am Sonntag, 06.08.17, kurz nach 02.00 Uhr auf der Staatsstraße zwischen Hammelburg und Diebach und wollten der Sache auf den Grund gehen. Bei der Annäherung konnten die Beamten noch erkennen, dass eine Person scheinbar wenig von einer polizeilichen Überprüfung hielt und davon rannte. Der Flüchtende wurde jedoch schnell eingeholt. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der angetroffene 17jährige eine beleuchtete Warnbake mit sich getragen hatte. Um nicht aufzufallen war über den Leuchtenkörper eine Stofftasche gezogen. Der leicht alkoholisierte 17-jährige hatte die Sicherungseinrichtung an einer Straßenbaustelle in Diebach mitgehen lassen. Ob er sich mit der Warnbake „heimleuchten“ wollte oder ob das beleuchtete Absperrgerät für einen sonstigen Zweck mitnahm, konnte vor Ort nicht geklärt werden. Folgen wird in jedem Fall eine Anzeige.


Rehbock von Leiden erlöst

WARTMANNSROTH, Lkr Bad Kissingen: Ein Rehbock musste am Samstag, 05.08.17, gegen 22.30 Uhr von einem Beamten erlegt werden. Das Tier hatte die Staatstraße zwischen Waizenbach und Wartmannsroth gequert. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw an dem ein Schaden in Höhe von etwa 500,-- Euro entstand. Der Rehbock blieb verletzt liegen und wurde durch einen Beamten mittels Schusswaffengebrauch von seinen Leiden erlöst.


Sturz vom Fahrrad - verletzt aufgefunden

FUCHSSTADT, Lkr Bad Kissingen: Eine Verkehrsteilnehmerin fand einen verletzten, stark blutenden Mann, der auf der Straße „Am Kohlenberg“ lag. Sie machte alles richtig und verständigte sofort den Rettungsdienst. Der Schwerverletzte wurde nach der Erstversorgung ins Krankenhaus verbracht. Die polizeilichen Ermittlungen vor Ort ergaben, dass der Mann am Sonntag, 06.08.17, kurz nach Mitternacht mit seinem Fahrrad die abschüssige Straße in Richtung Friedhofstraße befahren hatte. Er kam alleinbeteiligt zu Fall und verletzte sich dabei. Unfallursächlich dürfte der zuvor genossene Alkohol gewesen sein, denn ein durchgeführter Atemalkoholtest hatte einen Wert von mehr als 2 Promille ergeben. Die verständigte Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutentnahme bei dem 30-jährigen an. Als Folgen der Trunkenheitsfahrt sind zunächst die erlittenen eigenen Verletzungen, weiterhin ein defektes Fahrrad und schließlich eine Anzeige anzuführen.


Schwarzangler an der Streu erwischtOBERSTREU, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Freitag wurde in den frühen Abendstunden ein Spaziergänger auf einen Angler an der Streu aufmerksam, der dort ohne die erforderliche Erlaubnis der Fischerei nachging. Als ihn der Fischereirechtsinhaber zur Rede stellen wollte, machte sich der ungebetene Fischereigast kurzerhand aus dem Staub. Er ließ eine gefangene Forelle und seine „Angelausrüstung“ zurück. Die Utensilien wurden eingezogen und die Beute dem Berechtigten übergeben. Dem erkannten Schwarzangler erwartet nun eine Strafanzeige wegen Fischwilderei, mit der sich die Staatsanwaltschaft Schweinfurt befassen wird.


Vorfahrt missachtet

OSTHEIM v. d. RHÖN, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Samstagmittag wollte die Fahrerin eines Audi von Völkershausen kommend nach links in Richtung Stockheim abbiegen. Hierbei übersah sie offensichtlich einen von rechts herannahenden VW Passat, die die Vorfahrtsstraße von Willmars in Richtung Stockheim befuhr und es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. An den Pkw entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.


Betrunkener schläft in Grünanlage

BAD KISSINGEN. Am Samstagvormittag wurde von einem Passanten eine augenscheinlich hilflose Person in einer Grünanlage im Bereich Untere Wendelinusstraße/Ostring aufgefunden. Die hinzugezogene Polizeistreife konnte mit Mühe den halb entkleideten Mann wecken und in Schutzgewahrsam nehmen. Bei dem durchgeführten Alcotest erreichte der 60-Jährige einen stolzen Atemalkoholwert von knapp zwei Promille.


Ohne Führerschein und alkoholisiert mit Pkw unterwegs

BAD KISSINGEN. Am frühen Samstagmorgen fiel einer Polizeistreife in der Liebigstraße ein Fahrzeug auf, welches im Rahmen einer Verkehrskontrolle dann angehalten wurde. Am Steuer saß ein polizeibekannter 39-Jähriger, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der Mann war bereits wenige Tage zuvor alkoholisiert an einem Verkehrsunfall beteiligt. Auch an diesem Tag war der Mann alkoholisiert, der Alcotest ergab einen Wert von 1,66 Promille, weswegen der Fahrer auf die Dienststelle mitgenommen, und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft einer Blutentnahme unterzogen wurde.


Mehrere Autos beschädigt

BAD KISSINGEN. Am späten Samstagabend wurde ein Anwohner im Umfeld des Theaters in Bad Kissingen auf ein lautes Geräusch aufmerksam. Als er auf die Straße ging, um den Ursprung des Geräusches zu überprüfen, stellte er fest, dass an einem Opel Corsa ein Spiegel beschädigt war und mehrere Jugendliche in Richtung Kolpingstraße davon liefen. Der couragierte 35-jährige Mann verständigte die Polizei, nahm die Verfolgung auf und konnte eine Gruppe von 5 Jugendlichen stellen. Als die Polizeistreife dazukam, konnte ein 16-jähriger Jugendlicher, der jedoch nicht mehr vor Ort war, als Verursacher des Schadens ermittelt werden. Bei einer weiteren Überprüfung wurden noch zwei Fahrzeuge mit beschädigten Außenspiegel festgestellt. Diese wurde von einem weiteren 15-jährigen Jugendlichen beschädigt. Der entstandene Schaden beträgt rund 300 Euro. Auf die Jugendlichen kommen nun Strafanzeigen zu.


Zigarettenautomatenaufbruch

BAD KISSINGEN In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein in Bad Kissingen in der Alten Kissinger Straße aufgestellter Zigarettenautomat durch unbekannte Täter angegangen. Im Rahmen der Streife wurde von Beamten der PI Bad Kissingen der offen stehende Automat festgestellt, wobei nur in geringem Umfang Aufbruchspuren festgestellt werden konnten. Der Inhalt des Zigarettenautomaten wurde vollständig entnommen. Gesamtschaden cirka 2.000 Euro. Hinweise auf den oder die Täter erbittet die PI Bad Kissingen.


Wildunfall mit anschließendem Auffahrunfall

BURKRADROTH. Am späten Freitagabend befuhr ein Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld die Staatsstraße 2290 von Stangenroth in Richtung Langenleiten. Aufgrund von Wildwechsel musste der 62-jährigePkw-Lenker stark abbremsen, konnte aber eine Kollision mit einem Reh nicht vermeiden. Ein nachfolgender gleichaltriger Pkw-Fahrer fuhr aufgrund zu geringen Abstandes zudem auf den vorausfahrenden VW Golf auf. Es kam hier zu einen Gesamtschaden von 7.500 Euro.


Verkehrsunfall auf regennasser Fahrbahn

Landkreis Bad Kissingen, BAB A 71, Oerlenbach. Am Samstagnachmittag befuhr der Fahrer eines Pkw, BMW, die BAB A 71 im Gemeindebereich Oerlenbach in Fahrtrichtung Erfurt. Bei Regen verlor er wegen nicht angepasster Geschwindigkeit durch Aquaplaning die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam ins Schleudern und prallte gegen die Mittelbetonwand. Dabei wurden drei Leitpfosten aus der Verankerung gerissen. Das Fahrzeug kam nach dem Aufprall auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Der Pkw war im Frontbereich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt cirka 5.000 Euro. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön