(von links nach rechts: Max Sendrowski (Auszubildender AM Alsfeld), Gerd Kimpel (Techn. Angestellter AM Alsfeld), Jonas Kohl (Auszubildender AM Alsfeld), / Mussie Tesfasilase Simon (Auszubildender SM Wächtersbach), Karl-Heinz Ruppert (Straßenmeister SM Wächtersbach), Jürgen Jaksch (Straßenmeister SM Bruchköbel), Sherzai Nasseri (Auszubildender SM Bruchköbel), Robin Linus Lipp (Auszubildender SM Bruchköbel). - Fotos: privat

GELNHAUSENStart ins Berufsleben

Sieben neue Azubis - Ausbildungsstart bei HessenMobil

08.08.17 - Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen. Mit Ausbildungsbeginn zum 1. August 2017 haben bei Hessen Mobil, dem Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen, im Standort Gelnhausen wieder zwei junge Menschen ihre Ausbildung begonnen. Die beiden neuen Auszubildenden Christian Grieser und Luca Bröning starten in einen dualen Ausbildungsgang zur Fachkraft für Straßen- und Verkehrstechnik, bei dem die eigentliche Berufsausbildung mit einem Studium des Bauingenieurwesens an einer Fachhochschule mit dem Abschluss Bachelor oder Master of Science verknüpft wird.

Christian Grieser (Auszubildender), Luca Bröning ...

Insgesamt werden bei Hessen Mobil in der Außenstelle Gelnhausen derzeit 5 junge Leute für den Beruf der Fachkraft für Straßen- und Verkehrstechnik ausgebildet. Bei der praktischen Ausbildung im Innendienst und bei einer Straßenmeisterei werden sie durch verschiedene Fachausbilder betreut. Daneben verbringen sie im Blockunterricht eine Reihe längerer Ausbildungsabschnitte in der Aus- und Fortbildungsstätte von Hessen Mobil in Rotenburg an der Fulda, in der Berufsschule in Bebra und auf einer Lehrbaustelle.

Die Auszubildenden erhalten während ihrer Ausbildung insbesondere Kenntnisse und Fertigkeiten aus den Bereichen der Informationstechnik, Straßenbautechnik, Vermessung, Baustoffkunde, Planung und Entwurf, Bauüberwachung, Konstruktion und Erhaltung von Brücken- und Ingenieurbauwerken, Straßenrecht und Straßenverwaltung, sowie Straßenerhaltung. Durch dieses umfangreiche Spektrum wird den jungen Menschen ein fundierter Start in das Berufsleben gegeben. Sie sind dadurch später gut ausgebildet und individuell in allen Bereichen des Straßen- und Verkehrsmanagement sowie auch in entsprechenden Fachbetrieben in der privaten Wirtschaft einsetzbar.

In einer offiziellen Begrüßungsrunde hießen der stellvertretene Leiter der Geschäftsstelle Jürgen Grün, die Gleichstellungsbeauftragte, der örtliche Personalrat, die Schwerbehindertenvertretung, Mitarbeiter der Geschäftsstelle sowie der Jugendauszubildender Vertreter des Örtlichen Personalrates, Lukas Tischer die neuen Auszubildenden herzlich Willkommen und es bot sich die Möglichkeit des gegenseitigen Kennenlernens.

Zum 01. August 2017 starteten aber auch in der Autobahnmeisterei Alsfeld und den beiden Straßenmeistereien Bruchköbel und Wächtersbach insgesamt fünf junge Auszubildende in einen neuen Lebensabschnitt. Hier erhalten die Auszubildenden Max Sendrowski, Jonas Kohl, Mussie Tesfasilase Simon, Sherzai Nasseri und Robin Linus Lipp nun das Rüstzeug für eine erfolgreiche berufliche Zukunft. Ergänzt wird die Praxis ebenfalls durch Unterricht in der Berufsschule in Bebra und durch überbetriebliche Lehrgänge in der Aus- und Fortbildungsstätte von Hessen Mobil in Rotenburg an der Fulda. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön