- Fotos: Stefanie Harth

ROTENBURG/F.Protest gegen AfD-Veranstaltung

Buntes Bündnis zeigt Flagge: "Kein Platz für Rassismus und Homophobie"

08.08.17 - Flagge für ein weltoffenes, farbenfrohes und vielfältiges Rotenburg an der Fulda zeigten am späten Montagnachmittag Anhänger und Wegbegleiter des Bündnisses „bunt statt braun Hersfeld-Rotenburg“, das zu einer Kundgebung am Markplatz eingeladen hatte. Unmissverständlich machten die Teilnehmer deutlich, dass weder in der Fuldastadt noch anderswo Platz für Rassismus, Sexismus und Homophobie ist.

Auslöser für die Protestaktion ist eine Wahlkampfveranstaltung des AfD-Kreisverbandes Hersfeld-Rotenburg ab 19 Uhr im Göbel's Hotel Rodenberg, bei der AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen zugegen ist. Zudem präsentiert die hiesige Alternative für Deutschland ihren Bundestagsdirektkandidaten, den Rotenburger Stefan Wild.

Hintergrund: „bunt statt braun“ wirbt für eine Willkommenskultur und Toleranz. Hinter dem Bündnis stehen demokratische Parteien, Kirchengemeinden, Gewerkschaften, soziokulturelle Einrichtungen, Bürger-, Jugend- und Sportvereine sowie politische, kulturelle und lokale Projekte. (sh) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön