- O|N-Symbolbild

RHÖN / THÜRINGENPOLIZEIREPORT

Verkehrsunfall - PKW-Fahrerin mit 2,48 Promille - Zeugen gesucht

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

09.08.17 - Verkehrsunfall

SCHWEINA. Am 08.08.2017, 11.30 Uhr ereignete sich in der Johann-Gottfried-von-Weiß-Straße in Schweina ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 38-jährige Fahrer eines PKW Suzuki fuhr auf einem Parkplatz rückwärts aus einer Parklücke und stößt dabei gegen einen geparkten PKW VW. An beiden Autos entstand dabei ein erheblicher Sachschaden in der Höhe von ca. 6.000 Euro.

PKW-Fahrerin mit 2,48 Promille

WILDPRECHTRODA. Ein Zeuge informierte am 08.08.2017, 20.30 Uhr die Polizei, dass in Wildprechtroda ein PKW Dacia fährt, dessen Fahrerin vermutlich betrunken ist. Der PKW fuhr in Schlangenlinie und geriet mehrfach auf den Gehweg. Dort erfasste der PKW fasst einen Mann. Die PKW-Fahrerin hielt zunächst an und der Zeuge sprach die Fahrerin an und bemerkte dabei Alkoholgeruch bei der Frau. Die Frau setzte dann ihre Fahrt in Richtung Bad Salzungen fort und fuhr in die Fritz-Wagner-Straße. Die eingesetzten Polizeibeamten nahmen die Suche nach dem PKW auf. In der Fritz-Wagner-Straße fuhr der PKW Dacia gegen einen geparkten Opel Astra. Ermittlungen an der Halteranschrift ergaben, dass sich die Fahrerin vermutlich in einer Gartenanlage in Wildprechtroda aufhält. An der Gartenanlage wurde der beschädigte PKW Dacia aufgefunden. Gegen 21.25 Uhr wurde die 57-jährige Fahrzeugführer in einem Garten angetroffen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,48 Promille. Im Klinikum Bad Salzungen wurden der Dacia-Fahrerin zwei Blutproben entnommen. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und es wurden Anzeigen wegen Gefährdung des
Straßenverkehrs und wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort erstattet.

Zeugen nach versuchtem Einbruch gesucht

LEIMBACH. Am 08.08.2017 gegen 23.30 Uhr kontrollierte ein Wachmann einer Firma das Privatgrundstück des Firmeninhabers am Werksplatz in Leimbach. Da kam plötzlich eine männliche Person aus dem Pavillon auf dem Grundstück. Der Mann hatte einen Werkzeugkoffer in der Hand, den er beim Erkennen des Wachmanns fallen ließ. Der etwa 30-jährige Mann flüchtete über zwei Zäune in Richtung Hermannsroda. Der Wachmann nahm die Verfolgung auf, konnte den Flüchtigen jedoch nicht stellen. Der Flüchtige war mit einem grauen Sweatshirt und einer dunklen Arbeitshose mit orangenen Streifen bekleidet. Personen, die zu diesem Diebstahl sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0. +++

Foto: Polizei


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön