- Symbolbild

RHÖN/BAYERNPOLIZEIREPORT

Geld aus Handtasche unterschlagen - Aufmerksame Zeuginnen

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

11.08.17 - Geld aus Handtasche unterschlagen - Zeugen gesucht

BAD BRÜCKENAU. Am Donnerstagmorgen erschien eine 49-jährige Frau bei der Polizei, um den Diebstahl oder die Unterschlagung von 400 Euro Bargeld zu melden. Sie hatte sich am Mittwoch in der Mittagszeit im E-Center aufgehalten, belud nach dem Einkauf ihr Fahrzeug und fuhr nach Hause. Dort bemerkte sie, dass ihre Handtasche nicht mehr da war. Sie konnte sich noch erinnern, dass sie sie beim Verlassen des Marktes noch umhängen hatte. Am Donnerstagmorgen meldete sich die Firma "Tegut" bei ihr und teilte ihr mit, dass ihre Tasche an einer Kasse des Marktes gefunden worden ist. Bei der Abholung stellte die Geschädigte fest, dass 400 Euro Bargeld fehlten. Es wird vermutet, dass ein Unbekannter die Tasche auf dem Parkplatz vom E-Center gefunden, die 400 Euro herausgenommen und sie schließlich im Laden „entsorgt“ hat. Die Polizei sucht nun Zeugen, die möglicherweise in der Mittagszeit um 12 Uhr auf dem Parkplatz des E-Center entsprechende Beobachtungen machten. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Brückenau unter der Rufnummer (09741) 6060.

Aufmerksame Zeuginen helfen zur Klärung zweier Unfallfluchten

BAD BRÜCKENAU. Am Donnerstagmorgen meldete ein 54-jähriger Fiat-Fahrer eine Unfallflucht. Er hatte dabei noch Glück. Gegen 9.15 Uhr befuhr ein Citroen die Ludwigstraße und streifte dabei den Außenspiegel des abgestellten Fiat des 54-Jährigen. Der Citroen entfernte sich vom Unfallort, ohne dass sich die Fahrerin um den Schaden, der auf etwa 150 Euro geschätzt wird, zu kümmern. Allerdings hatte eine 61-jährige Zeugin den Unfall beobachtet und sich das Kennzeichen der Unfallflüchtigen notiert. Die Polizei konnte aufgrund der von ihr übergebenen Daten die Unfallverursacherin, eine 32-Jährige, ermitteln. Ihr Fahrzeug wies Unfallspuren auf, die den Zusammenstoß belegten. Die Frau gab an, den Anstoß nicht bemerkt zu haben. Es wird nun wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ermittelt.

Ebenfalls am Donnerstag befuhr ein Lkw Daimler Benz gegen 12.45 Uhr die Sparkassenstraße in Richtung Ludwigstraße. Beim Linksabbiegen in die Ludwigstraße streifte er das Vordach der Sparkasse. Der Fahrer setzte die Fahrt fort, ohne sich um den verursachten Schaden, der auf etwa 500 Euro geschätzt wird, zu kümmern. Er hatte dabei nicht mit der Aufmerksamkeit einer hinter ihm fahrenden Zeugin gerechnet, die sich sein Kennzeichen notierte. Aufgrund ihrer Angaben kann die Polizei nun den Unfallfahrer ermitteln.

Zwei Leichtverletzte nach Auffahrunfall

RIEDENBERG. Am Donnerstagmittag befuhr eine 28-jährige VW-Fahrerin gegen 12.30 Uhr die Staatsstraße 2289 zwischen Oberbach und Riedenberg. Aus Unachtsamkeit fuhr sie dabei auf den vorausfahrenden Opel eines 75-jährigen Mannes auf. Durch den Aufprall wurden beide Fahrer leicht verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Fahrzeuge, an denen Schaden von etwa 11.500 Euro entstand, wurden abgeschleppt. Auslaufende Betriebsstoffe wurden von der Feuerwehr Riedenberg, die auch die Verkehrsregelung während der Unfallaufnahme durchführte, gebunden.

Beim Rangieren geparktes Auto angefahren

BAD BRÜCKENAU. Am Donnerstagmorgen rangierte eine 54-jährige Ford-Fahrerin gegen 11 Uhr auf einem Parkplatz in der Sinnaustraße. Dabei stieß sie leicht gegen einen geparkten Ford einer 76-Jährigen. Es entstand geringer Schaden. 

Motor vom Lkw nicht abgeschaltet

HAMMELBURG. Am Donnerstag, in der Zeit von 13:00 Uhr bis 15:05 Uhr, lief der Motor eines Lkws, ohne dass jemand vor Ort war. Ein aufmerksamer Bürger verständigte deshalb die Polizei. Die eingetroffenen Beamten konnten den Fahrzeugführer schließlich telefonisch erreichen, welcher dann sofort vor Ort erschien. Den Mann erwartet eine Anzeige.


Geparktes Auto beschädigt

 Ein schwarzer BMW parkte in der Zeit von Mittwoch, 22.00 Uhr, bis Donnerstag, 17.00 Uhr, in der Von-der-Tann-Straße. Als die Fahrzeugführerin wegfahren wollte, stellte sie eine Delle an der Heckklappe des Autos fest. Der Schaden beträgt ca. 750 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Hammelburg unter der Tel.-Nr.: 09732/906-0.


Beim Abbiegen gedreht

Am späten Donnerstagabend befuhr ein 24-jähriger Peugeot-Fahrer die B 287 und wollte auf Höhe der Kissinger Straße nach rechts abbiegen. Aus bisher ungeklärten Gründen verlor der junge Mann beim Abbiegen die Kontrolle über sein Fahrzeug, drehte sich und kam schließlich in der Leitplanke zum Stehen. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 2.500 Euro.

Roter Kastenwagen mit rotem Planenaufbau gesucht

OSTHEIM. Am frühen Freitag kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße NES 27, wobei nun Ermittlungen wegen Unfallflucht eingeleitet werden mussten. Dabei überholte gegen 05:40 Uhr auf der Strecke Sondheim v.d.Rhön-Oberwaldbehrungen der Fahrer eines roten Kastenwagens einen (noch unbekannten) Pkw. Ein entgegenkommender Fiat-Fahrer wich daraufhin nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei kam er von der Fahrbahn ab - es entstand Schaden an Stoßstange und Unterboden am Fiat. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. (09776) 8060, zu melden. Sie könnten Hinweise zu dem Überholer, dem Fahrer eines roten Kastenwagens mit rotem Planenaufbau, geben. Ebenfalls wird der Lenker des überholten Fahrzeuges als Zeuge gesucht.


Tür eingetreten

NORDHEIM. Am Gemeindeeigentum richtete ein noch nicht bekannter Täter Schaden von zirka 100 Euro an. Im Zeitraum der vergangenen Woche (03.08. bis 10.08.2017) trat er die Türe eines Lagerraumes der Gemeinde im „Domdechant-Benkert-Weg“ ein, wobei das Schloss Schaden nahm.

Fahrzeug beschädigt

MELLRICHSTADT. Diese Woche machte sich ein ebenfalls noch unbekannter Täter an einem Fahrzeug „Im Rosengarten“ zu schaffen. An einem neben den Garagen abgestellten Pkw Ford ließ er an allen vier Reifen die Luft heraus.

Jungpflanzen ausgerissen

HOLLSTADT. Eventuell bereits vor mehreren Wochen wurden in der Gemarkung „Lachenleite“ Jungpflanzen beschädigt. Unbekannte rissen die mit Bissschutz versehenen Buchensetzlinge in einem Waldgrundstück aus und legten diese neben den Weg. Ebenfalls wurde ein dort befindlicher Weg vor zirka zwei Jahren mit Bauschutt aufgefüllt, was unzulässig ist.Sachdienliche Hinweise zu den noch nicht geklärten Sachbeschädigungen nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. (09776) 8060, entgegen.

Unter Alkoholeinfluss unterwegs

BAD KISSINGEN. Am Donnerstagmorgen, gegen 11:40 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Bad Kissingen bei einem 35-jährigen VW-Fahrer eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Während dieser konnten die Beamten Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,2 Promille. Nach Auswertung der Blutentnahme kommt auf den Mann eine Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss zu.

Sachbeschädigung an Stromverteilerkasten

Am Mittwochnachmittag, gegen 16:00 Uhr, stieß ein bislang unbekannter Tatverdächtiger einen blauen Baustromverteilerkasten in der Schurzstraße um. Hierdurch kam es auf der angrenzenden Baustelle der Baufirma Otto Heil zu einem Stromausfall. Zudem wurde der Verteilerkasten hierdurch beschädigt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefonnummer 0971/7149-0 entgegen.

Husky herrenlos im Stadtgebiet

Am Donnerstagabend erhielt die Polizeiinspektion Bad Kissingen die Meldung, dass im Bereich des Ostrings ein Husky frei herumlaufen würde. Eine Streifenbesatzung sowie ein Polizeihundeführer machten sich auf die Suche, jedoch erfolglos. Kurze Zeit später wurde das Tier im Bereich der Wendelinusstraße in einen Verkehrsunfall verwickelt. Eine Fahrzeugführerin erfasste den Husky, der sich überschlug und davon rannte. Eine weitere Absuche blieb verlief ebenfalls ohne Erfolg.

Fahrradfahrer stürzt und verletzt sich

Ein 71-jähriger Fahrradfahrer befuhr am Donnerstagnachmittag, gegen 14:00 Uhr, die Bachstraße in Richtung Theresienstraße. Als er anhalten und vom Fahrrad absteigen wollte, blieb er mit dem rechten Fuß am Pedal hängen und stürzte. Dabei fiel er auf das Gesicht und wurde zur weiteren Behandlung in ein Bad Kissinger Krankenhaus gebracht. Ein Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden.

Zusammenstoß beim Losfahren

Eine 53-jährige Ford-Fahrerin musste am Donnerstagabend, gegen 19:30 Uhr, in der Schönbornstraße wegen Gegenverkehrs am rechten Fahrbahnrand anhalten. Eine nachfolgende 61-jährige Nissan-Fahrerin nahm an, dass der Pkw Ford vor ihr am rechten Fahrbahnrand parkt. Dies war jedoch ein Irrtum, da die vorausfahrende, am Fahrbahnrand wartende, weiterfuhr, während sie von der Nissan-Fahrerin überholt wurde. Es kam zum Zusammenstoß, bei ein Sachschaden in Höhe von 3.500 Euro entstand.

Smartphone aufgefunden

Bereits am vergangenen Montag wurde am Stadtstrand ein schwarzes Smartphone aufgefunden. Dieses kann beim Fundamt der Stadt Bad Kissingen von seinem Besitzer abgeholt werden.

Fahrzeug überschlug sich

BAD BOCKLET. Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person und einem Fahrzeugüberschlag kam es am Freitagmorgen, gegen 05:35 Uhr, auf Staatsstraße St 2292 von Steinach in Richtung Unterebersbach. Ein 19-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr die St 2292 und kam aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und ins Bankett. Das Fahrzeug fuhr dann vorne rechts auf die Schräge der rechten Leitplanke, kam nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Straßengraben. Der Fahrer erlitt dabei eine Platzwunde am Kopf, der Beifahrer blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden, da es nicht mehr fahrbereit war, musste es abgeschleppt werden.

Reh überlebt Wildunfall nicht

BURKARDROTH. Auf der Fahrt von Platz in Richtung Waldfenster erfasste am Donnerstagmittag, gegen 12:15 Uhr, ein 30-jähriger Lkw-Fahrer ein Reh, das die Fahrbahn querte. Das Tier wurde durch den Aufprall getötet, am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro.+++

Foto: Polizei


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön