- Symbolbild

KREIS HEF-ROFPOLIZEIREPORT

Körperverletzung und Bedrohung- Von Fahrbahn abgekommen

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich Kreis Hersfeld-Rotenburg. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

13.08.17 - Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

KIRCHHEIM. Am Samstag parkte ein 68 jähriger Mann aus Kirchheim seinen PKW gegen 12:40 Uhr auf dem Parkplatz des Rewe Einkaufsmarktes in der Industriestraße. Als er gegen 12:50 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam, stellte er Kratzer an der hinteren Stoßstange fest. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer streifte vermutlich beim Ausparken den Pkw des Mannes aus Kirchheim. Es entstand Sachschaden am Fahrzeug in Höhe von ca. 100 Euro. Ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht wurde eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Bad Hersfeld unter 06621 – 932 – 0 entgegen.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

OBERGEIS. Am Samstag um 18.30 Uhr fuhr eine 47-jährige Neuensteinerin auf der Bundesstraße 324 aus Untergeis kommend in Richtung Obergeis. Nach einer Rechtskurve kam die 47-jährige vermutlich infolge unangepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr gegen eine Böschung und überschlug sich anschließend. Der Pkw kam auf dem Dach zum Liegen. Die 47-jährige und ihre Beifahrerin wurden nicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro.


Verkehrsunfallflucht

BAD HERSFELD. Am Freitag um 08.30 Uhr parkte ein 33-jähriger aus Niederaula seinen Pkw in Bad Hersfeld auf dem Parkplatz des Finanzamtes. Als er gegen 14.10 Uhr wieder zu seinem Pkw zurückkam bemerkte er, dass die Beifahrertür eingedellt war. Ein bisher Unbekannter stieß mit seinem Fahrzeug vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen die Beifahrertür und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand Sachschaden in Höhe von 450 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer: 06621-932-0 entgegen.


Alleinunfall mit Sachschaden

BAD HERSFELD. Eine 59-jährige Bebranerin befuhr am Freitag um 15.40 Uhr die Auffahrt zu B 62 aus Richtung Kolpingstraße kommend. In der dortigen Linkskurve kam die Bebranerin nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte die Leitplanke. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.


Verkehrsunfall mit Sachschaden

BAD HERSFELD. Ein 27-jähriger aus Mannheim befuhr mit seinem Pkw die B 27 aus Richtung Lomo Kreuzung kommend und wollte an der Picasso Kreuzung nach rechts Richtung Bebra abbiegen. Hinter ihm fuhr ein 63-jähriger aus Harsum mit seinem Lkw. Als der 27-jährige verkehrsbedingt an der Einmündung halten musste erkannte dies der Lkw-Fahrer zu spät und fuhr auf den Pkw des 27jährigen auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. 


Verkehrsunfälle

ROTENBURG. Am Samstag um 11:25 Uhr hatte eine Rotenburgerin ihren PKW im Waldweg Höhe Hausnummer 4 ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkt. Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein Mitarbeiter der Post mit seinem Dienstfahrzeug den Waldweg aus Richtung Kasseler Straße. Im Kurvenbereich kam ihm ein weißer Kleintransporter entgegen. Der Transporter verringerte seine Geschwindigkeit unmerklich. Um einen Zusammenstoß zu verhindern zog der Fahrer des Post-Fahrzeugs nach rechts in eine Lücke zwischen den geparkten PKW. Hierbei streifte er mit dem Heck seines Fahrzeugs die linke Fahrzeugfront des geparkten PKW. Der entgegenkommende Kleintransporter setzte seine Fahrt in Richtung Kasseler Straße fort. Ob er den Anstoß des Postfahrzeugs gegen den geparkten PKW mitbekommen hat, kann nicht gesagt werden. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen wird auf 2.200 Euro geschätzt. Gesucht wird der weiße Kleintransporter und sein Fahrer. Von dem Fahrzeug ist nur noch bekannt das das amtliche Kennzeichen als Kennung für den Zulassungsbezirk ein „B“ für Berlin hat. Hinweise bitte an die Polizei in Rotenburg, auch telefonisch unter der 06623/9370.

NENTERSHAUSEN. Am Samstag um 11:30 Uhr kam es in Nentershausen – Weißenhasel im Einmündungsbereich der Straße Huller in die Kupferstraße zum Zusammenstoß zweier PKW. Ein 22-jähriger Nentershäuser wollte mit seinem PKW mit Anhänger von der Kupferstraße nach rechts in die Stra0ße Huller abbiegen. Zeitgleich wollte ein 31-jähriger Nentershäuser vom Huller nach links in Richtung Ortsmitte abbiegen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, insgesamt auf ca. 6.500 Euro. 


Fahren unter Drogeneinfluss

ROTENBURG. Am Samstag um 21:35 Uhr wurde in der Braacher Straße im Rahmen einer Verkehrskontrolle ein 21-jähriger Fahrzeugführer aus dem Kreisgebiet angehalten. Bei der Kontrolle wurde in der Mittelkonsole des PKW ein Tütchen mit einer geringen Menge Marihuana aufgefunden. Bei der nachfolgenden Überprüfung der Verkehrstüchtigkeit des Fahrers bestätigten sich Hinweise auf Betäubungsmittelkonsum. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Betäubungsmittel beschlagnahmt. Gegen den Fahrer wurde eine Strafanzeige wegen Erwerb und Besitz von Betäubungsmitteln und Führen eine Kraftfahrzeugs unter Betäubungsmitteleinfluss gefertigt.

ROTENBURG. Am Samstag um 23:15 Uhr wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Kasseler Straße ein 24-jähriger Fahrzeugführer aus dem Kreisgebiet angehalten. Bei der Überprüfung der Verkehrstüchtigkeit ergaben sich Hinweise auf Betäubungsmitteleinfluss. Diese Hinweise bestätigten sich durch einen Drogenschnelltest. Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrers wurde in dessen Hosentasche eine geringe Menge Marihuana gefunden. Das Betäubungsmittel wurde beschlagnahmt und beim Fahrer eine Blutentnahme angeordnet. Gegen den Fahrer wurde eine Strafanzeige wegen Erwerb und Besitz von Betäubungsmitteln und Führen eine Kraftfahrzeugs unter Betäubungsmitteleinfluss gefertigt.


Scheibe eingeworfen

NENTERSHAUSEN. Am Sonntag um 00:21 Uhr wurde durch eine unbekannte Person in Nentershausen in der Egerstraße am Haus Nummer 25 eine Fensterscheibe eingeworfen. Mittels eines Steins wurde die Scheibe des Wohnzimmerfensters eingeworfen. Der Sachschaden wird auf 150 Euro geschätzt. Durch einen Anwohner der Egerstraße wurde kurz vor dem Klirren des Glases ein Streit unter zwei Jugendlichen, welche durch die Straße gingen, gehört. Die Personen wurden aber nicht gesehen. Hinweise auf den Steinewerfer oder die beiden Jugendlichen bitte an die Polizeistation Rotenburg, auch unter der Telefonnummer 06623/9370.


Körperverletzung und Bedrohung

ROTENBURG. Am Sonntag um 04:00 Uhr gerieten auf dem Parkplatz Altes Amtsgericht in der Straße Untertor mehrere Personen in Streit. Im Verlauf des Streits kam es zu Körperverletzungs- und Bedrohungsdelikten durch einen 22-jährigen Bebraner und einen namentlich nicht bekannten weiteren männlichen Täter. Insgesamt drei Geschädigte, eine 21-jährige Bebranerin, ein 23-jähriger und ein 21-jähriger Rotenburger wurde von den beiden Beschuldigten angegriffen. Es kam zu Schlägen gegen den Kopf und Griffen an den Hals. Die Verletzungen waren nicht so schwer, dass sie ärztlich behandelt werden mussten. Der Grund der Auseinandersetzung ist nicht bekannt und wurde auch von den Beteiligten nicht genannt. Der unbekannte flüchtige Täter wurde von den Geschädigten und Zeugen wie folgt beschrieben: männlich, ca. 190 cm groß, kurze hellbraune Haare mit Boxerschnitt, rot-schwarz-weiß kariertes Hemd, Bluejeans, südländisches Erscheinungsbild. Hinweise auf den Täter bitte an die Polizeistation Rotenburg, auch telefonisch unter der 06623/9370. +++



Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön