- Symbolbild

SCHLITZVon Spaziergängern entdeckt

Männliche Leiche von Feuerwehr aus dem Pfordter See geborgen

13.08.17 - Spaziergänger haben heute Mittag gegen 12:30 Uhr eine leblose Person auf dem Pfordter See bei Schlitz im Vogelsberg in der Fuldaaue treiben sehen und sofor den Notruf betätigt. Die Leitstelle des Vogelsbergkreises alarmierte den Rettungsdienst, die Feuerwehren Üllershausen, Pfordt und Schlitz sowie die Polizei. Am Pfordter See konnten die Einsatzkräfte den Mann aber nur noch tot aus dem Wasser bergen.

Wie der Polizeiführer vom Dienst mitteilte, handelt es sich bei dem Toten um einen 1944 in Fulda geborenen Mann. Seine Kleidung lag mit einer leeren Schnapsflasche am Ufer des Sees.

Um die unklare Todesursache zu untersuchen, wurde die Kriminalpolizei hinzugerufen, die die weiteren Ermittlungen übernahm. Zur Stunde ist noch nicht zu klären, wie der Mann zu Tode kam. Wir berichten, sobald weitere Details bekannt sind. +++

Depressiv?


Hier bekommen Sie umgehend Hilfe. OSTHESSEN|NEWS berichtet in der Regel nicht über Selbsttötungen, um keinen Anreiz für Nachahmung zu geben – außer, Suizide erfahren durch die Umstände besondere öffentliche Aufmerksamkeit. Wenn Sie selbst depressiv sind, Selbstmord-Gedanken haben, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön