- Fotos: Marius Auth

HÜNFELDVier Tage Programm vom Feinsten

Vom Wein bis zum Amtsbock: 18. Gaalbernfest mit beschwingtem Ende

29.08.17 - Das Hünfelder Gaalbernfest im historischen Stiftsbezirk ist überregional bekannt für sein anspruchsvolles Kultur- und Unterhaltungsprogramm mit kulinarischen Spezialitäten. Bereits zum 18. Mal wurde das Weindorf am Freitag eröffnet, um nach vier Tagen des ausgelassenen Feierns am Montagabend mit dem traditionellen Amtsbockbieranstich und musikalischer Unterhaltung auszuklingen.

Die Amtsbock-Skulptur aus Bronze auf dem Rathaus-Platz gibt dem Bier den Namen, Bürgermeister Stefan Schwenk (CDU) bedankte sich vor Ort bei den Organisatoren und Sponsoren des Gaalbernfests, nachdem die Dammersbacher Blaskapelle und der Männergesangverein den musikalischen Rahmen bereitet hatten: "Sie alle unterstützen dieses Fest, das sich über die 18 Jahre zu einem echten Markenzeichen für unsere Stadt entwickelt hat. Es ist mir eine große Freude, auch Rita Fennel hier begrüßen zu dürfen, die sich als Vorsitzende der Aktion Hünfelder Sorgenkinder große Verdienste um die Förderung von behinderten Kindern und ihren Familien in unserer Stadt erworben hat. Wenn wir das Amtsbockbier ausschenken, dann ist der Erlös – wie in jedem Jahr - für ihre Hilfsorganisation bestimmt", so Schwenk. Zuvor gab Stadträtin Martina Sauerbier jedoch in bestem Hünfelder Platt die Geschichte vom Hünfelder Amtsbock zum Besten, der augenzwinkernd die Qualitäten der Hünfelder beleuchtet.

Der Männergesangverein unter Leitung von ...

Der Hünfelder Amtsbock vorm Rathaus

Bürgermeister Stefan Schwenk zog ein ...


Nachdem Bürgermeister Schwenk mit zwei Schlägen das Bier angestochen hatte, wurde es im Leiterwagen vom Stadtoberhaupt zusammen mit Stadtverordnetenvorsteher Berthold Quell zum Stiftsbezirk gezogen - voraus lief die Dammersbacher Blaskapelle mit zünftiger Blasmusik. Im Stiftsbezirk wurde das Amtsbockbier für den guten Zwecke ausgeschenkt. Vor Ort waren die Sitzgelegenheiten schon alle voll: Von edlen Weinen zu Cocktails, von erlesenen Gaumenfreuden bis zur schnellen Portion Pommes wurde über vier Tage an Kulinarik aufgefahren, was das Herz begehrt. Auch das musikalische Rahmenprogramm lockte Tausende in den Stiftsbezirk, am Montagabend heizten die "Lichtbergkrainer" den Besuchern ordentlich ein. (Marius Auth) +++

Stadträtin Martina Sauerbier erzählte die ...

Hochstift-Geschäftsführer Ulrich Klesper (links)

Förstina-Verkaufsleiter Gerhard Bub (links)

Elmar Zuspann in seinem Element

Stadtverordnetenvorsteher Berthold Quell

Kulinarische Spezialitäten lockten die Besucher ...

Die Dammersbacher Blaskapelle zog vom ...


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön